STREET VIEW RELOADED

Asset Headline News

STREET VIEW RELOADED

Asset Publisher

Im Jahr 2010 rollte das letzte Street View-Fahrzeug von Google durch Deutschland. Nun sollen die Kameraautos wiederkommen.

Google hatte damals sein Street View-Programm in Deutschland ausgesetzt, da es die bundesdeutschen Datenschutzrichtlinien Bürgerinnen und Bürgern ermöglichten, der Veröffentlichung von Abbildungen ihrer Wohnhäuser zu widersprechen. Google wurde so gezwungen diese zu verpixeln. Auch heute hat sich an dieser Situation nichts geändert; Google verweist deshalb darauf, dass das neu aufgenommene Material nicht veröffentlicht wird, sondern lediglich der Optimierung und Aktualisierung seines Dienstes „Google Maps“ dient. Vom 30. August bis September dieses Jahrs sollen die Fahrzeuge bundesweit unterwegs sein und Informationen über Straßennamen und -schilder, Streckenführungen und Geschäfte ergänzen.


 Als PDF speichern

Google hatte damals sein Street View-Programm in Deutschland ausgesetzt, da es die bundesdeutschen Datenschutzrichtlinien Bürgerinnen und Bürgern ermöglichten, der Veröffentlichung von Abbildungen ihrer Wohnhäuser zu widersprechen. Google wurde so gezwungen diese zu verpixeln. Auch heute hat sich an dieser Situation nichts geändert; Google verweist deshalb darauf, dass das neu aufgenommene Material nicht veröffentlicht wird, sondern lediglich der Optimierung und Aktualisierung seines Dienstes „Google Maps“ dient. Vom 30. August bis September dieses Jahrs sollen die Fahrzeuge bundesweit unterwegs sein und Informationen über Straßennamen und -schilder, Streckenführungen und Geschäfte ergänzen.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher