FOKUS: KUNDE

Asset Headline News

FOKUS: KUNDE

Asset Publisher

„Das Ende der Digitalisierung“ lautet eine aktuelle These von Anja Stolz. Doch der Bereichsleiterin Kundenmanagement und Kommunikation bei der Commerzbank geht es nicht um einen Abgesang auf die neuen Technologien im Marketing.

Vielmehr gehe es immer darum, die Kundenbedürfnisse besser zu erkennen und diese besser zu erfüllen. Auf das Zeitalter der wilden Digitalisierung folge nun ein „Age of Humanisation“, so Stolz. Mit künstlicher Intelligenz ahmen wir menschliches Verhalten künstlich nach, mithilfe von Maschinen und Software entstehen Angebote, die dem Kunden einen individuellen Mehrwert bieten und sein Leben erleichtern. Während früher die Verkäufer im Tante-Emma-Laden alles über ihre Kunden wussten, liegt das Wissen heute in Datenbanken im Unternehmen verborgen. „Wenn wir es schaffen, dieses Wissen über den gesamten Produkt-Lebenszyklus so zu aktivieren, dass wir nah am Kunden sind, werden wir das Rennen machen“, so Stolz.


 Als PDF speichern

Vielmehr gehe es immer darum, die Kundenbedürfnisse besser zu erkennen und diese besser zu erfüllen. Auf das Zeitalter der wilden Digitalisierung folge nun ein „Age of Humanisation“, so Stolz. Mit künstlicher Intelligenz ahmen wir menschliches Verhalten künstlich nach, mithilfe von Maschinen und Software entstehen Angebote, die dem Kunden einen individuellen Mehrwert bieten und sein Leben erleichtern. Während früher die Verkäufer im Tante-Emma-Laden alles über ihre Kunden wussten, liegt das Wissen heute in Datenbanken im Unternehmen verborgen. „Wenn wir es schaffen, dieses Wissen über den gesamten Produkt-Lebenszyklus so zu aktivieren, dass wir nah am Kunden sind, werden wir das Rennen machen“, so Stolz.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher