FASHION FUTURE - FASHION FUTURE

Asset Headline News

FASHION FUTURE

Asset Publisher

McKinsey: Die Digitalisierung senkt Kosten und verkürzt Lieferzeiten im Modehandel. Vor allem die Automatisierung in der Produktion wird zu einer Neuorientierung in der Beschaffung führen.

Seit Jahren ist der Modesektor auf der Suche nach immer kostengünstigeren Standorten für die Produktion. Jetzt gerät dieser Trend an ein Ende. China scheint als Hauptbeschaffungsland für Kleidung seinen Zenit überschritten zu haben. Erstmals seit 2014 sinkt das Exportvolumen aus China und Hongkong um 8 Prozentpunkte. Auch andere große Bekleidungsexporteure wie Bangladesch, Vietnam und Indien verzeichnen erstmals ein geringeres Wachstum. Jeder zweite Einkaufschef von Bekleidungsunternehmen erwartet, dass bereits 2025 niedrige Löhne nicht mehr der Hauptgrund für Wahl des Beschaffungsortes sein werden, sondern die Digitalisierung. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Studie von McKinsey & Company, die Einkaufschefs von 63 führenden Bekleidungsunternehmen befragt hat.


 Als PDF speichern

Seit Jahren ist der Modesektor auf der Suche nach immer kostengünstigeren Standorten für die Produktion. Jetzt gerät dieser Trend an ein Ende. China scheint als Hauptbeschaffungsland für Kleidung seinen Zenit überschritten zu haben. Erstmals seit 2014 sinkt das Exportvolumen aus China und Hongkong um 8 Prozentpunkte. Auch andere große Bekleidungsexporteure wie Bangladesch, Vietnam und Indien verzeichnen erstmals ein geringeres Wachstum. Jeder zweite Einkaufschef von Bekleidungsunternehmen erwartet, dass bereits 2025 niedrige Löhne nicht mehr der Hauptgrund für Wahl des Beschaffungsortes sein werden, sondern die Digitalisierung. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Studie von McKinsey & Company, die Einkaufschefs von 63 führenden Bekleidungsunternehmen befragt hat.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher