DIGITALE VISION

Asset Headline News

DIGITALE VISION

Asset Publisher

Haben deutsche Führungskräfte in der Wirtschaft einen digitalen Masterplan? 73 % der Manager erwarten starke Veränderungen ihrer Branche. Doch nur 37 % haben eine klare digitale Vision ihres eigenen Geschäfts. Das zeigt die aktuelle UDG Digital Readiness Study 2017.

Lediglich 25 % haben zudem die notwendigen Handlungsfelder und Maßnahmen identifiziert. Dass alle für den Erfolg der Transformation relevanten Unternehmensbereiche in den Strategieprozess einbezogen wurden, kann mit 33 % nur jeder Dritte bestätigen. „Die Digital Readiness Study 2017 zeigt deutlich, an welchen Hürden die Umsetzung der digitalen Transformationsstrategie scheitert“, erklärt Marcel Vandieken, der die Studie verantwortet. „Der Kunde ist wichtig, wird aber nicht verstanden. Neue Player kommen auf den Markt und gefährden etablierte Geschäftsmodelle. Firmen geraten unter Druck und beginnen mit Initiativen, ohne zuvor eine klare digitale Vision zu entwickeln und dann die erforderlichen Maßnahmen abzuleiten.


 Als PDF speichern

Lediglich 25 % haben zudem die notwendigen Handlungsfelder und Maßnahmen identifiziert. Dass alle für den Erfolg der Transformation relevanten Unternehmensbereiche in den Strategieprozess einbezogen wurden, kann mit 33 % nur jeder Dritte bestätigen. „Die Digital Readiness Study 2017 zeigt deutlich, an welchen Hürden die Umsetzung der digitalen Transformationsstrategie scheitert“, erklärt Marcel Vandieken, der die Studie verantwortet. „Der Kunde ist wichtig, wird aber nicht verstanden. Neue Player kommen auf den Markt und gefährden etablierte Geschäftsmodelle. Firmen geraten unter Druck und beginnen mit Initiativen, ohne zuvor eine klare digitale Vision zu entwickeln und dann die erforderlichen Maßnahmen abzuleiten.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher