BUNDESWEHR DIGITAL

Asset Headline News

BUNDESWEHR DIGITAL

Asset Publisher

Ein Thementag im Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) hat die Führungskräfte der Bundeswehr für den tiefgreifenden Wandel der Digitalisierung sensibilisiert. Denn sie betreffe alle Bereiche der Bundeswehr: Vom Einsatz bis zur Verwaltung, schreibt das Bundesministerium der Verteidigung.

„Die Digitalisierung wird die Bundeswehr verändern“, leitete Verteidigungsministerin von der Leyen die Veranstaltung ein. „Wir müssen auf einem neuen digitalisierten Gefechtsfeld antreten.“ Und: „Wir müssen es jetzt richtig machen und uns offensiv damit auseinandersetzen“. Laut dem Leiter der Abteilung Cyber und Informationstechnik  im Ministerium, Klaus Hardy Mühleck, sei die Bundeswehr in Sachen Digitalisierung weit vorne. „Wir müssen die Veränderungen als Chance sehen und diese in den Alltag aufnehmen.“ Wo durch Digitalisierung die Bundeswehr effektiver werden wird, demonstrierten die Generalleutnante Dieter Warnecke und Klaus von Heimendahl vom BMVg sowie Frank Leidenberger vom Kommando Heer. Warnecke stellte die Krisenfrüherkennung als strategisch bedeutsam hervor. „Mit dem neuen Demonstrator Krisenfrüherkennung haben wir nachgewiesen, dass wir mit Hilfe von Datenmassen Krisen realistisch voraussagen können.“ Durch die automatisierte Auswertung von „Big Data“ könnten sich Analysten wieder auf ihre Kernaufgabe, die inhaltliche Auswertung, konzentrieren.


 Als PDF speichern

„Die Digitalisierung wird die Bundeswehr verändern“, leitete Verteidigungsministerin von der Leyen die Veranstaltung ein. „Wir müssen auf einem neuen digitalisierten Gefechtsfeld antreten.“ Und: „Wir müssen es jetzt richtig machen und uns offensiv damit auseinandersetzen“. Laut dem Leiter der Abteilung Cyber und Informationstechnik  im Ministerium, Klaus Hardy Mühleck, sei die Bundeswehr in Sachen Digitalisierung weit vorne. „Wir müssen die Veränderungen als Chance sehen und diese in den Alltag aufnehmen.“ Wo durch Digitalisierung die Bundeswehr effektiver werden wird, demonstrierten die Generalleutnante Dieter Warnecke und Klaus von Heimendahl vom BMVg sowie Frank Leidenberger vom Kommando Heer. Warnecke stellte die Krisenfrüherkennung als strategisch bedeutsam hervor. „Mit dem neuen Demonstrator Krisenfrüherkennung haben wir nachgewiesen, dass wir mit Hilfe von Datenmassen Krisen realistisch voraussagen können.“ Durch die automatisierte Auswertung von „Big Data“ könnten sich Analysten wieder auf ihre Kernaufgabe, die inhaltliche Auswertung, konzentrieren.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher