DIGITALER NÄHRBODEN

Asset Headline News

DIGITALER NÄHRBODEN

Asset Publisher

Erfolgreich in Digitalisierung: Bei einer Tagung in Schwäbisch Hall zeigten global starke mittelständische Unternehmen, wie sie sich am Weltmarkt behaupten.

Treffen sich Weltmarktführer im Schwabenland, steht das Thema Digitalisierung ganz oben auf der Agenda. Zu Recht, wie Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden bei der Telekom, dabei herausstellte: „Es ist der Zugewinn, den jeder Einzelne, jedes Unternehmen oder jede Gesellschaft der Digitalisierung verdankt. Dieser Mehrwert kann quantitativ messbar oder aber qualitativer Natur sein.“ Was die Unternehmen konkret digitalisieren? Das beantwortete Björn Weidenmüller in seiner Masterclass. Am Beispiel der Hidden Champions zeigte der Leiter Vertrieb Großkunden bei der Telekom auf, warum die Unternehmen nicht nur Meister ihrer Nische, sondern auch Meister der Digitalisierung sind. Und wie sie auf dem Weg des digitalen Wandels erfolgreich weiter vorankommen. „Digitalisierung geschieht nicht über Nacht, wichtig ist, überhaupt anzufangen. Unternehmen digitalisieren zuerst ihre internen Prozesse und dann Kundeninteraktionen. So entsteht der Nährboden, auf dem auch digitale Geschäftsmodelle sprießen“, sagte Weidenmüller.


 Als PDF speichern

Treffen sich Weltmarktführer im Schwabenland, steht das Thema Digitalisierung ganz oben auf der Agenda. Zu Recht, wie Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden bei der Telekom, dabei herausstellte: „Es ist der Zugewinn, den jeder Einzelne, jedes Unternehmen oder jede Gesellschaft der Digitalisierung verdankt. Dieser Mehrwert kann quantitativ messbar oder aber qualitativer Natur sein.“ Was die Unternehmen konkret digitalisieren? Das beantwortete Björn Weidenmüller in seiner Masterclass. Am Beispiel der Hidden Champions zeigte der Leiter Vertrieb Großkunden bei der Telekom auf, warum die Unternehmen nicht nur Meister ihrer Nische, sondern auch Meister der Digitalisierung sind. Und wie sie auf dem Weg des digitalen Wandels erfolgreich weiter vorankommen. „Digitalisierung geschieht nicht über Nacht, wichtig ist, überhaupt anzufangen. Unternehmen digitalisieren zuerst ihre internen Prozesse und dann Kundeninteraktionen. So entsteht der Nährboden, auf dem auch digitale Geschäftsmodelle sprießen“, sagte Weidenmüller.


 Als PDF speichern

Mehr unter digitaler-mittelstand.de

Lesezeit: 2 min

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher