FÖRDERAUFRUF MOBILITÄTSDATEN - FÖRDERAUFRUF MOBILITÄTSDATEN

Asset Headline News

FÖRDERAUFRUF MOBILITÄTSDATEN

Intelligente Mobilität

Asset Publisher

angle-left FÖRDERAUFRUF MOBILITÄTSDATEN
Das Land möchte mit der neuen Förderlinie MobiArch BW die Verfügbarkeit und Qualität von Mobilitätsdaten verbessern und innovative Ideen für die Verwendung der Daten fördern. Für die Projektförderung stehen insgesamt rund eine Million Euro zur Verfügung.

Das Verkehrsministerium hat einen Projektaufruf „Mobilitätsdatenarchitektur für innovative Anwendungen (MobiArch BW)“ veröffentlicht. Ziel von MobiArch BW ist es, die Verfügbarkeit und Qualität von Mobilitätsdaten zu verbessern und die Ausarbeitung innovativer Ideen für die Verwendung von Mobilitätsdaten zu fördern. Verkehrsminister Winfried Hermann: „Bessere Mobilität ist durch neue Infrastruktur nur noch teuer und langsam zu erreichen. Das digitale Zeitalter ermöglicht uns aber auf andere Weise, die Mobilität zu verbessern – durch bessere Daten und Informationen. Daher wollen wir solche Dienstleistungen und Produkte im Bereich Verkehr und Mobilität fördern.“ Verlässliche Daten und zuverlässige IT-Architekturen seien eine wichtige Grundlage für nachhaltige Mobilitätskonzepte. Dabei gelte es, personenbezogene Daten zu schützen, um Eingriffe in die Privatsphäre auszuschließen. Die proaktive und ambitionierte Auseinandersetzung mit Fragen des Datenschutzes ist deshalb integraler Bestandteil der Förderung. Projektideen können bis zum 20. April 2018 eingereicht werden.


 Als PDF speichern

Das Verkehrsministerium hat einen Projektaufruf „Mobilitätsdatenarchitektur für innovative Anwendungen (MobiArch BW)“ veröffentlicht. Ziel von MobiArch BW ist es, die Verfügbarkeit und Qualität von Mobilitätsdaten zu verbessern und die Ausarbeitung innovativer Ideen für die Verwendung von Mobilitätsdaten zu fördern. Verkehrsminister Winfried Hermann: „Bessere Mobilität ist durch neue Infrastruktur nur noch teuer und langsam zu erreichen. Das digitale Zeitalter ermöglicht uns aber auf andere Weise, die Mobilität zu verbessern – durch bessere Daten und Informationen. Daher wollen wir solche Dienstleistungen und Produkte im Bereich Verkehr und Mobilität fördern.“ Verlässliche Daten und zuverlässige IT-Architekturen seien eine wichtige Grundlage für nachhaltige Mobilitätskonzepte. Dabei gelte es, personenbezogene Daten zu schützen, um Eingriffe in die Privatsphäre auszuschließen. Die proaktive und ambitionierte Auseinandersetzung mit Fragen des Datenschutzes ist deshalb integraler Bestandteil der Förderung. Projektideen können bis zum 20. April 2018 eingereicht werden.


 Als PDF speichern

Mehr unter www.baden-wuerttemberg.de

Lesezeit: 4 min

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher