GREEN FACTORY

Asset Headline News

GREEN FACTORY

Asset Publisher

Ministerialdirektor Michael Kleiner, Amtschef im Wirtschaftsministerium, hat an der Gewerblichen Schule Göppingen eine „Green Factory“ eingeweiht. Dort werden Weiterbildungslehrgänge für digitales Energiemanagement angeboten.

Das Pilotprojekt an der Bildungseinrichtung soll intelligente Lösungen für Energieeffizienz und Gebäudetechnik greifbar machen. In der neuen „Green Factory“ werden Auszubildende und Teilnehmende an Weiterbildungslehrgängen fit gemacht für ein digitales Energiemanagement. „Industrie und Handwerk befinden sich durch die Digitalisierung in einem grundlegenden Transformationsprozess. Damit unser Fachkräftenachwuchs und unsere Beschäftigten am Puls der Zeit bleiben und nicht von dieser Entwicklung abgehängt werden, muss sich der Wandel in der Arbeitswelt auch in Aus- und Weiterbildung niederschlagen“, sagte Michael Kleiner. Die „Green Factory“ ist mit hochinnovativen Technologien ausgestattet, die bald an vielen Stellen in der Produktion und der Gebäudetechnik zu finden sein werden. So sind in dem Labor ein Hochregallager mit Energierückgewinnung, mobile Roboter und eine Cloud-Anbindung integriert. Das Wirtschaftsministerium fördert die „Green Factory“ in Göppingen mit rund 264.000 Euro und trägt damit dazu bei, dass die Digitalisierungsstrategie der Landesregierung auch in der beruflichen Bildung greift.


 Als PDF speichern

Das Pilotprojekt an der Bildungseinrichtung soll intelligente Lösungen für Energieeffizienz und Gebäudetechnik greifbar machen. In der neuen „Green Factory“ werden Auszubildende und Teilnehmende an Weiterbildungslehrgängen fit gemacht für ein digitales Energiemanagement. „Industrie und Handwerk befinden sich durch die Digitalisierung in einem grundlegenden Transformationsprozess. Damit unser Fachkräftenachwuchs und unsere Beschäftigten am Puls der Zeit bleiben und nicht von dieser Entwicklung abgehängt werden, muss sich der Wandel in der Arbeitswelt auch in Aus- und Weiterbildung niederschlagen“, sagte Michael Kleiner. Die „Green Factory“ ist mit hochinnovativen Technologien ausgestattet, die bald an vielen Stellen in der Produktion und der Gebäudetechnik zu finden sein werden. So sind in dem Labor ein Hochregallager mit Energierückgewinnung, mobile Roboter und eine Cloud-Anbindung integriert. Das Wirtschaftsministerium fördert die „Green Factory“ in Göppingen mit rund 264.000 Euro und trägt damit dazu bei, dass die Digitalisierungsstrategie der Landesregierung auch in der beruflichen Bildung greift.


 Als PDF speichern

Mehr unter Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Lesezeit: 3 min

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher