BESUCH IM POPUP-LABOR - BESUCH IM POPUP-LABOR

Asset Headline News

BESUCH IM POPUP-LABOR

Asset Publisher

Wie kann ich innovativer arbeiten? Was muss ich tun, um meine Produkte schneller und besser auf den Markt zu bringen? Wo gibt es noch Verbesserungsbedarf? Fragen wie diese beantworten die Popup-Labore der Landesregierung. Wir waren beim ersten Popup-Labor in Schwäbisch Gmünd dabei.

Vom 23. Februar bis zum 2. März fand das erste Popup-Labor der Landesregierung in der „Eule Gmünder Wissenswerkstatt“ in Schwäbisch Gmünd im Ostalbkreis statt. Das Popup-Labor ist das erste einer Reihe an Veranstaltungen, die die Landesregierung Baden-Württemberg zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart ausgedacht hat. Kleine und mittlere Unternehmen in der Region sollen hier bei zahlreichen Vorträgen und Workshops Inspiration finden, um besser und schneller auf dem Markt zu bestehen. Das Format ist angelehnt an das Konzept eines „Pop-up-Stores“, vom englischen „to pop up“ – „plötzlich auftauchen“, bei dem ein Verkaufsstand oder Laden kurzfristig und zeitlich begrenzt „aufpoppt“. „Das Popup-Labor ist unser praxisnahes und unkompliziertes Angebot an kleine und mittelgroße Unternehmen, eigene Innovationspotenziale anzukurbeln“, erklärte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut bei der Eröffnung des Popup-Labors.


 Als PDF speichern

Vom 23. Februar bis zum 2. März fand das erste Popup-Labor der Landesregierung in der „Eule Gmünder Wissenswerkstatt“ in Schwäbisch Gmünd im Ostalbkreis statt. Das Popup-Labor ist das erste einer Reihe an Veranstaltungen, die die Landesregierung Baden-Württemberg zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart ausgedacht hat. Kleine und mittlere Unternehmen in der Region sollen hier bei zahlreichen Vorträgen und Workshops Inspiration finden, um besser und schneller auf dem Markt zu bestehen. Das Format ist angelehnt an das Konzept eines „Pop-up-Stores“, vom englischen „to pop up“ – „plötzlich auftauchen“, bei dem ein Verkaufsstand oder Laden kurzfristig und zeitlich begrenzt „aufpoppt“. „Das Popup-Labor ist unser praxisnahes und unkompliziertes Angebot an kleine und mittelgroße Unternehmen, eigene Innovationspotenziale anzukurbeln“, erklärte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut bei der Eröffnung des Popup-Labors.


 Als PDF speichern

Mehr unter Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Lesezeit: 2 min

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher