DIGITALFÖRDERUNG FÜR MITTELSTAND - DIGITALFÖRDERUNG FÜR MITTELSTAND

Asset Headline News

DIGITALFÖRDERUNG FÜR MITTELSTAND

Asset Publisher

Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium fördert Digitalisierungsvorhaben mittelständischer Unternehmen mit vier Millionen Euro aus Mitteln der Digitalisierungsstrategie der Landesregierung. Dadurch werden neue Projekte des Technologie- und Wissenstransfers vorangebracht.

Mit den Projekten sollen vor allem kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützt werden, ihr Wissen über intelligente, digital vernetzte Systeme sowie digitale Arbeits- und Geschäftsprozesse oder Geschäftsmodelle zu stärken. „Die Projekte machen Erkenntnisse der wirtschaftsnahen Forschung im Bereich Digitalisierung möglichst effizient sichtbar und nutzbar, damit die für Baden-Württemberg wichtigen mittelständischen Unternehmen insbesondere aus Industrie, Handwerk und Dienstleistungswirtschaft durch neue innovative Produkte und Verfahren von diesen Ergebnissen direkt profitieren können“, teilte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut mit. Die Förderung ist das Ergebnis eines Wettbewerbs des Wirtschaftsministeriums zur Entwicklung und Erprobung innovativer Veranstaltungsformate für den Technologie- und Wissenstransfer. Aus 55 eingereichten Projektskizzen von Forschungs- und Transfereinrichtungen, Wirtschaftsorganisationen, Beruflichen Bildungseinrichtungen, Cluster-Initiativen und landesweiten Netzwerken aus Baden-Württemberg wurden 15 Projekte ausgewählt, die nun einen Förderantrag einreichen können.


 Als PDF speichern

Mit den Projekten sollen vor allem kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützt werden, ihr Wissen über intelligente, digital vernetzte Systeme sowie digitale Arbeits- und Geschäftsprozesse oder Geschäftsmodelle zu stärken. „Die Projekte machen Erkenntnisse der wirtschaftsnahen Forschung im Bereich Digitalisierung möglichst effizient sichtbar und nutzbar, damit die für Baden-Württemberg wichtigen mittelständischen Unternehmen insbesondere aus Industrie, Handwerk und Dienstleistungswirtschaft durch neue innovative Produkte und Verfahren von diesen Ergebnissen direkt profitieren können“, teilte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut mit. Die Förderung ist das Ergebnis eines Wettbewerbs des Wirtschaftsministeriums zur Entwicklung und Erprobung innovativer Veranstaltungsformate für den Technologie- und Wissenstransfer. Aus 55 eingereichten Projektskizzen von Forschungs- und Transfereinrichtungen, Wirtschaftsorganisationen, Beruflichen Bildungseinrichtungen, Cluster-Initiativen und landesweiten Netzwerken aus Baden-Württemberg wurden 15 Projekte ausgewählt, die nun einen Förderantrag einreichen können.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher