UNTERSTÜTZUNG AM BAU - UNTERSTÜTZUNG AM BAU

Asset Headline News

UNTERSTÜTZUNG AM BAU

Asset Publisher

angle-left UNTERSTÜTZUNG AM BAU
Um mit der Digitalisierung mithalten und digitale Geschäftsmodelle erfolgreich umsetzen zu können, erhalten die Betriebe der Bauwirtschaft noch mehr Unterstützung. Dazu wurde die Förderinitiative „Mittelstand 4.0“ um das Kompetenzzentrum „Planen und Bauen“ erweitert.

Zusammen mit dem „Kompetenzzentrum Digitales Handwerk“ hat die Bauwirtschaft nun sehr weitreichende Förderangebote zur Digitalisierung. Obwohl schon heute Handwerksbetriebe und Bauunternehmen vielfältige Unterstützung bei der Digitalisierung erhalten, ist der Bedarf in der Bauwirtschaft noch lange nicht gedeckt. Daher wurde Ende März 2018 ein neues Kompetenzzentrum „Digitales Planen und Bauen“ ins Leben gerufen. Das Kompetenzzentrum wird durch fünf Partner gebildet: Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP in Holzkirchen, das Institut für Mittelstandsforschung in Mannheim, die Jade Hochschule in Oldenburg, das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb in Magdeburg und das eBusiness Kompetenzzentrum für Planen und Bauen in Kaiserslautern. Gleichzeitig stellen die Partner regionale Ansprechpartner für Mittelständler, Handwerker sowie Freiberufler. Das digitale Zeitalter bietet für das deutsche Handwerk sehr große Chancen und Potenzial, etwa bei der Frage, wie Codes und Roboter in den täglichen Arbeitsablauf integriert werden können.


 Als PDF speichern

Zusammen mit dem „Kompetenzzentrum Digitales Handwerk“ hat die Bauwirtschaft nun sehr weitreichende Förderangebote zur Digitalisierung. Obwohl schon heute Handwerksbetriebe und Bauunternehmen vielfältige Unterstützung bei der Digitalisierung erhalten, ist der Bedarf in der Bauwirtschaft noch lange nicht gedeckt. Daher wurde Ende März 2018 ein neues Kompetenzzentrum „Digitales Planen und Bauen“ ins Leben gerufen. Das Kompetenzzentrum wird durch fünf Partner gebildet: Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP in Holzkirchen, das Institut für Mittelstandsforschung in Mannheim, die Jade Hochschule in Oldenburg, das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb in Magdeburg und das eBusiness Kompetenzzentrum für Planen und Bauen in Kaiserslautern. Gleichzeitig stellen die Partner regionale Ansprechpartner für Mittelständler, Handwerker sowie Freiberufler. Das digitale Zeitalter bietet für das deutsche Handwerk sehr große Chancen und Potenzial, etwa bei der Frage, wie Codes und Roboter in den täglichen Arbeitsablauf integriert werden können.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher