PASST WIE ANGEGOSSEN

Asset Headline News

PASST WIE ANGEGOSSEN

Asset Publisher

Im Shop der Zukunft verbinden sich beim Kauf von Kleidungsstücken die Vorteile von Online- und stationärem Handel. Der eigene Avatar unterstützt bei der Entscheidung im Fachgeschäft, bei der virtuellen Anprobe sind die Auswahlmöglichkeiten fast unbegrenzt.

Über Produktentwicklung, Produktion und Vertrieb hinaus verändert die Digitalisierung die Modewelt. Der nächste Schritt könnte die Digitalisierung des Kunden sein. Durch die virtuelle Anprobe kann sich der Kaufinteressent auf einem Bildschirm in einem Kleidungsstück sehen und mit wenigen Klicks Varianten ausprobieren. Im Laden sind dann nur noch wenige Artikel physisch verfügbar. Entscheidet sich eine Kundin für ein bestimmtes Kleid, das mit einem QR-Code versehen ist, hält sie diesen Code an das „Digital Fashionboard“, und es wird in weiteren Farb- oder Mustervarianten angezeigt. Jetzt erfolgt mit wenigen Klicks die Digitalisierung der Kundin: Eine App benötigt nur vier Daten, um aus der weltgrößten Datenbank an menschlichen Bodyscans einen Avatar zu generieren. So erhält die Kundin eine Größenempfehlung und sieht sich in ihrem ausgewählten Kleidungsstück auf dem Digital Fashionboard. Die Passformkontrolle zeigt, an welchen Körperstellen das Kleidungsstück vielleicht zu eng oder zu weit sein könnte.


 Als PDF speichern

Über Produktentwicklung, Produktion und Vertrieb hinaus verändert die Digitalisierung die Modewelt. Der nächste Schritt könnte die Digitalisierung des Kunden sein. Durch die virtuelle Anprobe kann sich der Kaufinteressent auf einem Bildschirm in einem Kleidungsstück sehen und mit wenigen Klicks Varianten ausprobieren. Im Laden sind dann nur noch wenige Artikel physisch verfügbar. Entscheidet sich eine Kundin für ein bestimmtes Kleid, das mit einem QR-Code versehen ist, hält sie diesen Code an das „Digital Fashionboard“, und es wird in weiteren Farb- oder Mustervarianten angezeigt. Jetzt erfolgt mit wenigen Klicks die Digitalisierung der Kundin: Eine App benötigt nur vier Daten, um aus der weltgrößten Datenbank an menschlichen Bodyscans einen Avatar zu generieren. So erhält die Kundin eine Größenempfehlung und sieht sich in ihrem ausgewählten Kleidungsstück auf dem Digital Fashionboard. Die Passformkontrolle zeigt, an welchen Körperstellen das Kleidungsstück vielleicht zu eng oder zu weit sein könnte.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher