DIGITALER COACH FÜR PFLEGENDE

Asset Headline News

DIGITALER COACH FÜR PFLEGENDE

Asset Publisher

Fast drei Viertel der rund 330.000 Pflegebedürftigen in Baden-Württemberg werden zu Hause gepflegt, mehr als 70 Prozent davon ausschließlich von Angehörigen. Weil diesen im Alltag oft die Zeit oder Möglichkeit fehlt, sich außer Haus zu informieren, wurde nun ein neuer digitaler Pflegekurs entwickelt.

Der Techniker Krankenkasse-Pflege-Coach mit seinen aktuell vier Modulen – "Verständnis und Zuwendung", "Die Pflegeumgebung", "Richtig pflegen" und "Selbstschutz" – dient dabei auch als mobiles Nachschlagewerk und vermittelt Pflege-Know-how auf lern- und pflegewissenschaftlicher Grundlage. "Nutzer sollen das Gelernte auf die eigene Pflegesituation anwenden können", sagt Techniker Krankenkassen-Leiter Andreas Vogt.

Zum Coach gehören deshalb interaktive Elemente, wie Fragebögen zum eigenen Pflegealltag und zu individuellen Belastungen. Konkrete Pflegetechniken wie die Ganzkörperwäsche im Bett oder Hebetechniken, vermittelt der Coach per Video. "Wir setzen uns zudem dafür ein, dass die gesetzliche Pflegeversicherung im Rahmen der wohnumfeldverbessernden Maßnahmen künftig den Einsatz von Smart-Home-Lösungen im Pflegehaushalt ermöglicht", so Vogt.


 Als PDF speichern

Der Techniker Krankenkasse-Pflege-Coach mit seinen aktuell vier Modulen – "Verständnis und Zuwendung", "Die Pflegeumgebung", "Richtig pflegen" und "Selbstschutz" – dient dabei auch als mobiles Nachschlagewerk und vermittelt Pflege-Know-how auf lern- und pflegewissenschaftlicher Grundlage. "Nutzer sollen das Gelernte auf die eigene Pflegesituation anwenden können", sagt Techniker Krankenkassen-Leiter Andreas Vogt.

Zum Coach gehören deshalb interaktive Elemente, wie Fragebögen zum eigenen Pflegealltag und zu individuellen Belastungen. Konkrete Pflegetechniken wie die Ganzkörperwäsche im Bett oder Hebetechniken, vermittelt der Coach per Video. "Wir setzen uns zudem dafür ein, dass die gesetzliche Pflegeversicherung im Rahmen der wohnumfeldverbessernden Maßnahmen künftig den Einsatz von Smart-Home-Lösungen im Pflegehaushalt ermöglicht", so Vogt.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher