KLIMASCHUTZ IM VERKEHRSSEKTOR - KLIMASCHUTZ IM VERKEHRSSEKTOR

Asset Headline News

KLIMASCHUTZ IM VERKEHRSSEKTOR

Intelligente Mobilität

Asset Publisher

Kann Ride-Sharing in städtischen und ländlichen Regionen die Mobilität verbessern und zum Klimaschutz beitragen? Wo können autonom fahrende Busse eingesetzt werden? Um diese Fragen geht es unter anderem im Strategiedialog Automobilwirtschaft BW.

Die zweite Sitzung des Themenfeldes 5 – Neue Mobilitätslösungen im Strategiedialog fand am Dienstag, 19.6.2018, in Stuttgart statt. Verkehrsminister Winfried Hermann, Mitglied des Landtags (MdL), erklärte: „Wir müssen die Klimaschutzziele endlich auch im Mobilitätsbereich erreichen. Dafür brauchen wir ein Mobilitätssystem auf der Basis erneuerbarer Energien; also ohne fossile Brennstoffe.

EU-weite CO2-Flottengrenzwerte für Personenkraftwagen (PKW) und leichte Nutzfahrzeuge (lNFZ) stellen eines der wirkungsvollsten regulatorischen Instrumente für eine effektive CO2-Reduktion im Verkehrssektor dar. Minister Hermann betonte: „Was über Grenzwerte nicht reduziert wird, zwingt uns, andere, zum Teil unangenehmere Formen der Treibhausreduktion einzuleiten.“ Auch Faktoren wie Wirtschaftssystem, Wohnsituation und Infrastrukturen müssten sich wandeln, damit deutlich weniger motorisierter Verkehr erforderlich ist.


 Als PDF speichern

Die zweite Sitzung des Themenfeldes 5 – Neue Mobilitätslösungen im Strategiedialog fand am Dienstag, 19.6.2018, in Stuttgart statt. Verkehrsminister Winfried Hermann, Mitglied des Landtags (MdL), erklärte: „Wir müssen die Klimaschutzziele endlich auch im Mobilitätsbereich erreichen. Dafür brauchen wir ein Mobilitätssystem auf der Basis erneuerbarer Energien; also ohne fossile Brennstoffe.

EU-weite CO2-Flottengrenzwerte für Personenkraftwagen (PKW) und leichte Nutzfahrzeuge (lNFZ) stellen eines der wirkungsvollsten regulatorischen Instrumente für eine effektive CO2-Reduktion im Verkehrssektor dar. Minister Hermann betonte: „Was über Grenzwerte nicht reduziert wird, zwingt uns, andere, zum Teil unangenehmere Formen der Treibhausreduktion einzuleiten.“ Auch Faktoren wie Wirtschaftssystem, Wohnsituation und Infrastrukturen müssten sich wandeln, damit deutlich weniger motorisierter Verkehr erforderlich ist.


 Als PDF speichern

Mehr unter Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Lesezeit: 3 min

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher