TAXI-APP FÜR LKW

Asset Headline News

TAXI-APP FÜR LKW

Digitale Start-ups

Asset Publisher

Jeder dritte Lkw auf der Straße fährt leer durch die Gegend. Das Hamburger Startup Cargonexx hat ein System auf Basis künstlicher Intelligenz entwickelt, das das Disponieren effizienter macht. Es soll Leerfahrten verhindern, dadurch Staus vermeiden und Schadstoffemissionen senken.

Das 2016 gegründete Unternehmen Cargonexx hat eine Plattform entwickelt, über die Frachten und Fahrten vermittelt werden. Auftraggeber, Verlader genannt, können eine Fracht einstellen, die von A nach B transportiert werden soll. Fuhrunternehmer stellen Touren ein, die sie fahren und bieten Transportkapazität an. Ein System mit künstlicher Intelligenz vermittelt Lasten und Fahrten. "Das ist so einfach, wie ein Taxi über eine App zu buchen", schildert Bert Manke, Marketingchef von Cargonexx, im Gespräch mit Golem.de.

Das Ganze läuft komplett digital ab. Einem Auftrag hinterherzutelefonieren entfällt ebenso wie das Hantieren mit Frachtpapieren. Cargonexx überträgt die nötigen Dokumente digital. Effizienter soll dadurch auch das Entladen werden.


 Als PDF speichern

Das 2016 gegründete Unternehmen Cargonexx hat eine Plattform entwickelt, über die Frachten und Fahrten vermittelt werden. Auftraggeber, Verlader genannt, können eine Fracht einstellen, die von A nach B transportiert werden soll. Fuhrunternehmer stellen Touren ein, die sie fahren und bieten Transportkapazität an. Ein System mit künstlicher Intelligenz vermittelt Lasten und Fahrten. "Das ist so einfach, wie ein Taxi über eine App zu buchen", schildert Bert Manke, Marketingchef von Cargonexx, im Gespräch mit Golem.de.

Das Ganze läuft komplett digital ab. Einem Auftrag hinterherzutelefonieren entfällt ebenso wie das Hantieren mit Frachtpapieren. Cargonexx überträgt die nötigen Dokumente digital. Effizienter soll dadurch auch das Entladen werden.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher