Asset Publisher

Asset Publisher

01.08.2018

START-UP BW
PRE-SEED

Das Land Baden-Württemberg will zukünftig Start-ups finanziell unter die Arme greifen. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau startet deshalb ein neues Förderinstrument, das schon vor allen anderen Finanzierungshilfen ansetzt und den Gründerinnen und Gründern vor allem die Anfangsphase erleichtern soll.

Das neue Förderinstrument setzt früher als bisherige Finanzierungshilfen an und soll dazu beitragen, mehr aussichtsreiche Start-up-Vorhaben für institutionelle Anleger „finanzierungs- bzw. VC-reif“ zu machen.

Das Pilotprogramm, das den Namen „Start-up BW Pre-Seed“ trägt und ein Volumen von knapp 14 Millionen Euro umfasst, unterstützt innovative Gründerinnen und Gründer in der Pre-Seed-Phase. Innerhalb dieser sind private Investoren und Venture Capital-Gesellschaften (VC) noch sehr zurückhaltend.

„In Baden-Württemberg warten bereits etliche Geschäftsideen auf die Chance, endlich beweisen zu können, dass in ihnen das Potential zum nächsten Mittelständler oder auch zu mehr steckt“, sagte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut. „Genau dieses Potential wollen wir mit unserem neuen Programm fördern.“