Asset Publisher

Asset Publisher

09.08.2018

E-MOBIL 
IN TUTTLINGEN

Die Ladesäuleninitiative des Landkreises zeigt eindrücklich, wie E-Mobilität auch im ländlichen Raum funktioniert. Seit 2017 wurden insgesamt 27 neue E-Ladesäulen für E-Fahrzeuge, Pedelecs und E-Bikes beantragt – Tendenz steigend.

Die Initiative „e-mobil im Landkreis Tuttlingen – innovativ I nachhaltig“ zählt zu den Vorzeigeprojekten für den Aufbau der Ladesäuleninfrastruktur im ländlichen Raum.

Michael Guse, Dezernent für Wirtschaft, Kreisentwicklung und Kultur, betont: „Die Kommunen waren sich einig, dass die Elektromobilität eine der tragenden Säulen der nachhaltigen Mobilität darstellt und für den Industriestandort Landkreis Tuttlingen von großer Bedeutung ist.“

Um eine Lokalisierbarkeit der Ladesäulen zu gewährleisten, gibt es eine digitale Übersicht über alle E-Ladestationen, die sogenannte „E-Mobility-Map“. Hier finden die Nutzer nicht nur eine geografische Übersicht über die Ladestationen, sondern erhalten auch hilfreiche Informationen zum Ladevorgang selbst.