Gesichtserkennung wird zum Trend - Gesichtserkennung wird zum Trend

Asset Headline News

Gesichtserkennung wird zum Trend

Cybersicherheit

Asset Publisher

Zeig mir dein Gesicht – und ich sage dir, wer du bist. Die Technologien zur Gesichtserkennung werden immer effizienter und für immer mehr Bereiche nutzbar. Weit vor der Konkurrenz liegt dabei nach eigenen Angaben die Software des japanischen Unternehmens NEC.
„NeoFace“ heißt die NEC-Technologie für Gesichtserkennung aus Japan. Bereits in zwei Jahren wird sie ihren ersten großen Einsatz bei den olympischen Spielen in Tokyo haben. 
 
Während dem Event müssen sich sämtliche Teilnehmer und Teilnehmerinnen per Gesichtserkennung an allen Stellen des Events immer wieder identifizieren. Das umfasst übrigens nicht nur die Athleten, sondern auch die Presse, Zuschauer und Zuschauerinnen. 
 
Die Gesichtserkennung soll dabei nicht nur der Sicherheit dienen, sondern auch die Abfertigung der Menschen an Einlass und anderen Kontrollpunkten beschleunigen.
 
Sportevents sind zudem nicht der einzige Einsatzort: Auch bei Konzerten ist der Einsatz biometrischer Systeme in Zukunft denkbar.

 Als PDF speichern

„NeoFace“ heißt die NEC-Technologie für Gesichtserkennung aus Japan. Bereits in zwei Jahren wird sie ihren ersten großen Einsatz bei den olympischen Spielen in Tokyo haben. 
 
Während dem Event müssen sich sämtliche Teilnehmer und Teilnehmerinnen per Gesichtserkennung an allen Stellen des Events immer wieder identifizieren. Das umfasst übrigens nicht nur die Athleten, sondern auch die Presse, Zuschauer und Zuschauerinnen. 
 
Die Gesichtserkennung soll dabei nicht nur der Sicherheit dienen, sondern auch die Abfertigung der Menschen an Einlass und anderen Kontrollpunkten beschleunigen.
 
Sportevents sind zudem nicht der einzige Einsatzort: Auch bei Konzerten ist der Einsatz biometrischer Systeme in Zukunft denkbar.

 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher