ELEKTRO-BUS-PIONIER AUS DEM LÄNDLE - ELEKTRO-BUS-PIONIER AUS DEM LÄNDLE

Asset Headline News

ELEKTRO-BUS-PIONIER AUS DEM LÄNDLE

Asset Publisher

Nächster Halt: Digitalisierung! Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Verkehrsminister Winfried Hermann am 30. August das Busunternehmen Röhler Touristik GmbH im Landkreis Schwäbisch Hall.

Seit 2016 nutzt der Traditionsbetrieb drei Elektrobusse im öffentlichen Linienverkehr und wurde dabei im Rahmen der Landesinitiative Elektromobilität II mit einer Förderung in Höhe von 450.000 Euro unterstützt.

„Röhler Touristik zeigt, dass Elektromobilität nicht nur in urbanen Bereichen, sondern auch im ländlichen Raum funktioniert.“ so Minister Hermann.

Auch in Zukunft will das Land die Förderung von Elektro, Plug-In- und Hybridbussen weiterführen: Am 1. September starten die neuen Förderformate „BW-e-Bus-Gutschein“ und „Beratungsgutscheine E-Bus“.

Unternehmen, die erfolgreich einen Förderantrag bei einem Bundesförderprogramm gestellt haben, können mit einer zusätzlichen Landesförderung von 10.000 Euro für Betriebs- und Unterhaltungskosten rechnen.


 Als PDF speichern

Seit 2016 nutzt der Traditionsbetrieb drei Elektrobusse im öffentlichen Linienverkehr und wurde dabei im Rahmen der Landesinitiative Elektromobilität II mit einer Förderung in Höhe von 450.000 Euro unterstützt.

„Röhler Touristik zeigt, dass Elektromobilität nicht nur in urbanen Bereichen, sondern auch im ländlichen Raum funktioniert.“ so Minister Hermann.

Auch in Zukunft will das Land die Förderung von Elektro, Plug-In- und Hybridbussen weiterführen: Am 1. September starten die neuen Förderformate „BW-e-Bus-Gutschein“ und „Beratungsgutscheine E-Bus“.

Unternehmen, die erfolgreich einen Förderantrag bei einem Bundesförderprogramm gestellt haben, können mit einer zusätzlichen Landesförderung von 10.000 Euro für Betriebs- und Unterhaltungskosten rechnen.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher