Asset Publisher

Asset Publisher

11.09.2018

KATALOG ZUR
DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) war noch bis vor kurzem in aller Munde. Konsequenzen und Szenarien wurden heraufbeschworen und erörtert – die realen Konsequenzen und Handlungsnotwendigkeiten blieben dabei jedoch oft auf der Strecke. Der neue Katalog der Datenschutzaufsichtsbehörden soll mit ersten Vorurteilen aufräumen und einen ersten konkreten Referenzrahmen zur Umsetzung der neuen Verordnung bilden.

Ein neuer Katalog der Datenschutzaufsichtsbehörden gibt einen technischen und organisatorischen Referenzrahmen mit Maßnahmen für DSGVO-konformes Datenschutzmanagement.

Der zuständige Arbeitskreis Technik veröffentlichte daraus jetzt erste Bausteine, die sich auf die wesentlichen Tätigkeiten zum Datenschutzmanagement beziehen. Dabei wird sowohl die Planung und Spezifikation wie auch die Dokumentation, Protokollierung, Trennung, Löschung und Aufbewahrung von Daten thematisiert.

Somit wurde jetzt das erste Drittel der geplanten Bausteine zur öffentlichen Diskussion freigegeben. Die Bausteine sollen dazu erprobt und gegebenenfalls überarbeitet werden.

Wichtig ist dabei auch ein aktiver Erfahrungsaustausch, um langfristig einen optimalen Umgang mit Daten zu garantieren.