KI-STRATEGIE FÜR BW

Asset Headline News

KI-STRATEGIE FÜR BW

Forschung, Entwicklung & Innovation Digitale Kommune und Verwaltung

Asset Publisher

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut hat zusammen mit den Spitzen des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags Zukunftsperspektiven für Digitalisierungsthemen entwickelt. Bei dem Gespräch stand vor allem das Zukunftsthema Künstliche Intelligenz (KI) im Vordergrund:

„Baden-Württemberg muss jetzt seine eigene KI-Strategie zielorientiert angehen und bei dieser Schlüssel- und Querschnitttechnologie massiv Tempo aufnehmen, um im harten globalen Innovationswettbewerb an der Spitze mit dabei zu sein. Der Transfer von Forschungsergebnissen in die Wirtschaft sollte uns schneller und effizienter gelingen. Wir müssen die Kommerzialisierung von KI zügig vorantreiben“, betonte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut.

Zur „Wirtschaftsstrategie Künstliche Intelligenz“ zählen unter anderem der Ausbau wirtschaftsnaher Forschung durch den Aufbau eines Zentrums für Künstliche Intelligenz, die Errichtung eines großen „Innovationsparks KI“ sowie ein Aktionsprogramm „KI für den Mittelstand“.

Zeitgleich soll die deutsch-französische Zusammenarbeit durch ein KI-Zentrum gestärkt und verwirklicht, die Digitalisierungsprämie weitergeführt und digitale Angebote für die Weiterbildung ausgebaut werden.


 Als PDF speichern

„Baden-Württemberg muss jetzt seine eigene KI-Strategie zielorientiert angehen und bei dieser Schlüssel- und Querschnitttechnologie massiv Tempo aufnehmen, um im harten globalen Innovationswettbewerb an der Spitze mit dabei zu sein. Der Transfer von Forschungsergebnissen in die Wirtschaft sollte uns schneller und effizienter gelingen. Wir müssen die Kommerzialisierung von KI zügig vorantreiben“, betonte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut.

Zur „Wirtschaftsstrategie Künstliche Intelligenz“ zählen unter anderem der Ausbau wirtschaftsnaher Forschung durch den Aufbau eines Zentrums für Künstliche Intelligenz, die Errichtung eines großen „Innovationsparks KI“ sowie ein Aktionsprogramm „KI für den Mittelstand“.

Zeitgleich soll die deutsch-französische Zusammenarbeit durch ein KI-Zentrum gestärkt und verwirklicht, die Digitalisierungsprämie weitergeführt und digitale Angebote für die Weiterbildung ausgebaut werden.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher