Asset Publisher

Asset Publisher

04.10.2018

BEVÖLKERUNGSSCHUTZ
DIGITAL

Baden-Württemberg hat als erstes Bundesland ein sogenanntes Virtual Operations Support Team gegründet. Damit soll Bevölkerungsschutz auch im digitalen Zeitalter gewährleistet werden. Dazu wurden jetzt schnelle digitale Einsatztruppen aufgebaut, die bei Großschadenslagen, im Katastrophen- oder im Krisenfall sofort zur Stelle sind.

Mit einem Workshop und der offiziellen Aufnahme der Mitglieder durch Minister Thomas Strobl ist das Virtual Operations Support Team Baden-Württemberg (VOSTbw) offiziell am 28. September an den Start gegangen. Es besteht aus 40 ehrenamtlichen Vertreterinnen und Vertretern aus dem Bevölkerungsschutz.

Sie sorgen dafür, dass digitale Anwendungen im Katastrophenfall helfen statt hindern: „Im Katastrophenfall beobachten sie die Sozialen Medien und werten die entsprechenden Informationen aus, bereiten sie auf und speisen sie in die Arbeit des jeweiligen Katastrophenschutz-Stabs ein. Das ist eine ganz entscheidende Voraussetzung für eine erfolgreiche Lagebewältigung im digitalen Zeitalter“, so Digitalisierungsminister Thomas Strobl.