Asset Publisher

Asset Publisher

05.10.2018

VON DEN 
USA LERNEN

Winfried Lieber, Rektor der Hochschule Offenburg, hat Ministerpräsident Kretschmann im September auf seine Delegationsreise in die USA und nach Kanada begleitet – und brachte aufschlussreiche Erkenntnisse mit nach Hause.

Die wichtigsten Themen waren Künstliche Intelligenz, Digitalisierung und Transformation. Für die Hochschule Offenburg gab Hochschulrektor Lieber grünes Licht: Er sieht sie in Zeiten der Digitalisierung gut aufgestellt.

Dennoch hat ihn der Innovationsgeist des Silicon Valley angesteckt: Auf seiner Reise tauschte er sich mit Wissenschaftlern und Forschern unterschiedlicher Unternehmen zu den Schwerpunktthemen Mobilität, Energie und Klimaschutz, Künstliche Intelligenz und Industrie 4.0 aus.

„Man kann zu den Datensammlern von Google und Co. stehen, wie man will, aber gerade von der Mentalität des Open Innovation können wir noch einiges lernen. Dass 50 Prozent der deutschen Hochschulabsolventen laut einer jüngeren Studie den Weg in den öffentlichen Dienst anstreben, macht die Dringlichkeit klar, einiges von der Geisteshaltung der Silicon-Valley-Gründer stärker als bisher an unsere Alumni weiterzugeben“, so Rektor Lieber.

Darüber hinaus solle die Vernetzung mit den Partnern in Übersee, auch zum Wohle der Alumni, gestärkt werden.