Asset Publisher

Asset Publisher

26.11.2018

ARBEITSKULTUR IN
MUSEEN VERBESSERN

Die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg setzt sich für die Stärkung des Kulturbereichs und der Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg ein. Dabei spielt auch das Thema Digitale Kultur eine wichtige Rolle.

Kulturmanagement steht in Zeiten von Digitalisierung und Transformation vielen Herausforderungen und Risiken, aber auch großen Chancen, gegenüber. 

Petra Newrly und Heike Kramer von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg haben im Interview mit kultumanagement.net darüber gesprochen, welche Erfahrungen die MFG mit dem Thema Zukunft der Arbeit im Museumsbereich gemacht hat. 

Dabei spielt zum Beispiel das Coachingprogramm Museen 2.0, bei dem Museen unterstützt werden, eine Roadmap für die digitale Strategieentwicklung zu erarbeiten, eine wichtige Rolle. Außerdem hat die MFG eine eigene Online-Plattform entwickelt, die Institutionen in ihren individuellen Arbeitsalltag integrieren können. Hier können neue Strategien und innovative Ideen für die Zukunft der Kulturlandschaft entwickelt werden. 

Darüber hinaus sprechen sich die beiden Expertinnen für eine Stärkung der technischen Fähigkeiten und eine Hinwendung zu kollaborativem, offenen Arbeiten in interdisziplinären Teams aus.