Asset Publisher

Asset Publisher

02.01.2019

AUTOSCHLÜSSEL
IM SMARTPHONE

Mit “Perfectly Keyless“ macht das Stuttgarter Unternehmen BOSCH das Smartphone nun zum Autoschlüssel.

Mit “Perfectly Keyless" will Bosch die Sicherheit von Fahrzeugen erhöhen.

Im Gegensatz zu gängigen Keyless-Zugangssystemen verzichtet Perfectly Keyless von Bosch auf die Funkübertragung per LF (Low Frequency) und UHF (Ultra High Frequency). Stattdessen nutzt die Schlüssel-App von Bosch Bluetooth als Übertragungstechnologie für den virtuellen Schlüssel im Smartphone.

Fest im Auto verbaute Sensoren erkennen dabei ausschließlich das Smartphone des Besitzers und geben per „Knopfdruck“ die Türen frei. Signale von anderen Smartphones oder elektronischen Geräten werden blockiert, sodass die Übertragung nicht manipuliert werden kann.

Auch für Disponenten und Spediteure soll durch die einfache Koordination von Lastwagen- beziehungsweise Nutzfahrzeugflotten durch “Perfectly Keyless" Vorteile entstehen.

Natürlich ist ebenfalls eine Deaktivierung von Zugängen möglich. Geht ein Smartphone verloren, kann man den virtuellen Schlüssel ganz leicht deaktivieren und somit den Zugang zum Fahrzeug sperren.