Asset Publisher

Asset Publisher

07.01.2019

BACKBONE UND
GLASFASER

Die Gemeinde Bitz erhält über 150.800 Euro für den Breitbandausbau. Besonders Firmen sollen vom Zuschuss profitieren, so Bürgermeister Hubert Schiele.

Das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration unterstützt die Gemeinde Bitz mit einer Förderung in Höhe von über 150.800 Euro beim Breitbandausbau.

Die Projektumsetzung startet mit dem Aufbau des kreisweiten Backbone-Netzes und der Versorgung des Gewerbegebietes Trieb / Mollensack in Bitz mit einem Glasfasernetz in jedes Grundstück.

Bereits im Frühjahr oder Frühsommer 2019 soll die Breitbandinfrastruktur mit aktiven Komponenten ausgestattet werden, damit das Höchstgeschwindigkeitsnetz im Gewerbegebiet von den dortigen Betrieben genutzt werden kann.