NINA warnt - NINA warnt

Asset Headline News

NINA warnt

Wirtschaft 4.0 Forschung, Entwicklung & Innovation

Asset Publisher

angle-left NINA warnt
Baden-Württemberg setzt auf MoWaS – ein satellitengestütztes Warnsystem für Gefahrensituationen. Am Freitag wurde die neue dazugehörige Warn-App mit dem Namen NINA vorgestellt.

„Seit Oktober 2016 setzt das Land Baden-Württemberg bei der amtlichen Warnung der Bevölkerung landesweit erfolgreich auf das im gesamten Bundesgebiet verfügbare modulare Warnsystem des Bundes, kurz: MoWaS, um Menschen vor Gefahrensituationen zu warnen. Mit diesem satellitengestützten System können die von einer Gefahrenlage betroffenen Menschen zuverlässig und schnell gewarnt werden. In einer digitalen Welt braucht es ein digitales Angebot. Das ist die dazugehörige Warn-App NINA, die Notfall-Informations- und Nachrichten-App – die ‚Sirene für die Hosentasche‘. Sie setzt flächendeckend in ganz Baden-Württemberg die amtlichen Warnungen um“, sagte Staatssekretär Wilfried Klenk MdL bei der Vorstellung der aktuellen MoWaS-Entwicklung in Stuttgart.

Ein großer Vorteil des Warnsystems ist, dass mit einer einzigen Eingabe verschiedenste Warnmedien und Multiplikatoren wie Fernseh- und Rundfunkstationen, Onlineredaktionen der Tageszeitungen und eben die Warn-App NINA zeitgleich angesteuert werden können.

Durch die Anbindung der Leitstellen wird eine schnelle und zeitgemäße Warnung ermöglicht, derzeit nehmen 37 Stadt- und Landkreise an einer Testphase mit web-basierten MoWaS-Oberflächen teil. So werden auch bei der Warnung der Bevölkerung alle Möglichkeiten genutzt, die die Digitaliserung bietet.


 Als PDF speichern

„Seit Oktober 2016 setzt das Land Baden-Württemberg bei der amtlichen Warnung der Bevölkerung landesweit erfolgreich auf das im gesamten Bundesgebiet verfügbare modulare Warnsystem des Bundes, kurz: MoWaS, um Menschen vor Gefahrensituationen zu warnen. Mit diesem satellitengestützten System können die von einer Gefahrenlage betroffenen Menschen zuverlässig und schnell gewarnt werden. In einer digitalen Welt braucht es ein digitales Angebot. Das ist die dazugehörige Warn-App NINA, die Notfall-Informations- und Nachrichten-App – die ‚Sirene für die Hosentasche‘. Sie setzt flächendeckend in ganz Baden-Württemberg die amtlichen Warnungen um“, sagte Staatssekretär Wilfried Klenk MdL bei der Vorstellung der aktuellen MoWaS-Entwicklung in Stuttgart.

Ein großer Vorteil des Warnsystems ist, dass mit einer einzigen Eingabe verschiedenste Warnmedien und Multiplikatoren wie Fernseh- und Rundfunkstationen, Onlineredaktionen der Tageszeitungen und eben die Warn-App NINA zeitgleich angesteuert werden können.

Durch die Anbindung der Leitstellen wird eine schnelle und zeitgemäße Warnung ermöglicht, derzeit nehmen 37 Stadt- und Landkreise an einer Testphase mit web-basierten MoWaS-Oberflächen teil. So werden auch bei der Warnung der Bevölkerung alle Möglichkeiten genutzt, die die Digitaliserung bietet.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher