Israelische Start-ups in BW - Israelische Start-ups in BW

Asset Headline News

Israelische Start-ups in BW

Wirtschaft 4.0

Asset Publisher

Baden-Württemberg wird für Gründer aus der “Startup-Nation” Israel immer interessanter. Das Land ist nun auch Gastland beim Startup Gipfel BW.

Israel selbst ist als Land noch recht jung und quasi selbst im Gründermodus – doch schon jetzt entwickelt sich der Staat mit zunehmendem Technologie Know-How zu einem veritablen Innovationszentrum, mit einer Ausstrahlungskraft, die dem Silicon Valley und China in nichts nachsteht.

Seit einigen Jahren besteht intensiver Austausch zwischen dem israelischen Technologie-Knotenpunkt Tel Aviv und Baden-Württemberg. So arbeiten die beiden Städte bereits bei der Startup Autobahn Stuttgart und im Urbanharbor in Ludwigsburg zusammen.

Der Startup BW Summit des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums setzte einen neuen Höhepunkt der Zusammenarbeit mit einer erstmalig internationalen Ausrichtung und Israel als offiziellem Partnerland.

Für israelische Startups im Südwesten geht es weniger darum, ein deutsches Büro zu etablieren. Vielmehr wollen sie einen lokalen Repräsentanten einsetzen, der in Kommunikation und Kooperation mit anderen Unternehmen Innovation in den Markt bringt.


 Als PDF speichern

Israel selbst ist als Land noch recht jung und quasi selbst im Gründermodus – doch schon jetzt entwickelt sich der Staat mit zunehmendem Technologie Know-How zu einem veritablen Innovationszentrum, mit einer Ausstrahlungskraft, die dem Silicon Valley und China in nichts nachsteht.

Seit einigen Jahren besteht intensiver Austausch zwischen dem israelischen Technologie-Knotenpunkt Tel Aviv und Baden-Württemberg. So arbeiten die beiden Städte bereits bei der Startup Autobahn Stuttgart und im Urbanharbor in Ludwigsburg zusammen.

Der Startup BW Summit des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums setzte einen neuen Höhepunkt der Zusammenarbeit mit einer erstmalig internationalen Ausrichtung und Israel als offiziellem Partnerland.

Für israelische Startups im Südwesten geht es weniger darum, ein deutsches Büro zu etablieren. Vielmehr wollen sie einen lokalen Repräsentanten einsetzen, der in Kommunikation und Kooperation mit anderen Unternehmen Innovation in den Markt bringt.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher