350 Teilnehmer beim CyberSicherheitsForum - 350 Teilnehmer beim CyberSicherheitsForum

Asset Headline News

350 Teilnehmer beim CyberSicherheitsForum

Wirtschaft 4.0

Asset Publisher

angle-left 350 Teilnehmer beim CyberSicherheitsForum
Unter dem Motto „Wirtschaft. Digital. Sicher“ eröffnete Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl am Donnerstag, den 7. Februar 2019, das erste CyberSicherheitsForum Baden-Württembergs in Stuttgart.

Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Sicherheitsbehörden trafen sich beim ersten CyberSicherheitsForum zum interdisziplinären Austausch. Gerade mittelständische Unternehmen sollen hier für das Thema Cybersicherheit sensibilisiert und über Maßnahmen im Umgang mit Cyberkriminalität informiert werden.

„Cyberattacken zerstören das Vertrauen der Menschen in digitale Anwendungen und bedrohen die Existenz unserer Unternehmen. Die Cybersicherheit ist ganz entscheidend bei der Frage, wie erfolgreich wir beim digitalen Wandel sein werden. Die Cybersicherheit ist damit ein bedeutender Standortfaktor, gerade für die Weltmarktführer und Hidden Champions in Baden-Württemberg. Wir, das Land, setzen daher auf Cybersicherheit. Wir wollen Vorreiter und Taktgeber in diesem Bereich sein. Daran arbeiten wir mit aller Kraft – und leisten dafür mit Projekten wie der Cyberwehr auch Pionierarbeit in Europa“, so Strobl in seiner Eröffnungsrede.

Beim ersten CyberSicherheitsForum wurden unter anderem Maßnahmen vorgestellt, mit denen sich Unternehmen vor Cyberattacken auch auf kritische Infrastruktur schützen können. Desweiteren gab das Landeskriminalamt als Mitveranstalter Einblick in die Ermittlungsarbeit der auf Cyberkriminalität spezialisierten Abteilung „Cyberkriminalität/Digitale Spuren“.


 Als PDF speichern

Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Sicherheitsbehörden trafen sich beim ersten CyberSicherheitsForum zum interdisziplinären Austausch. Gerade mittelständische Unternehmen sollen hier für das Thema Cybersicherheit sensibilisiert und über Maßnahmen im Umgang mit Cyberkriminalität informiert werden.

„Cyberattacken zerstören das Vertrauen der Menschen in digitale Anwendungen und bedrohen die Existenz unserer Unternehmen. Die Cybersicherheit ist ganz entscheidend bei der Frage, wie erfolgreich wir beim digitalen Wandel sein werden. Die Cybersicherheit ist damit ein bedeutender Standortfaktor, gerade für die Weltmarktführer und Hidden Champions in Baden-Württemberg. Wir, das Land, setzen daher auf Cybersicherheit. Wir wollen Vorreiter und Taktgeber in diesem Bereich sein. Daran arbeiten wir mit aller Kraft – und leisten dafür mit Projekten wie der Cyberwehr auch Pionierarbeit in Europa“, so Strobl in seiner Eröffnungsrede.

Beim ersten CyberSicherheitsForum wurden unter anderem Maßnahmen vorgestellt, mit denen sich Unternehmen vor Cyberattacken auch auf kritische Infrastruktur schützen können. Desweiteren gab das Landeskriminalamt als Mitveranstalter Einblick in die Ermittlungsarbeit der auf Cyberkriminalität spezialisierten Abteilung „Cyberkriminalität/Digitale Spuren“.


 Als PDF speichern