New Work in Herrenberg - New Work in Herrenberg

Asset Headline News

New Work in Herrenberg

Digitale Kommune und Verwaltung

Asset Publisher

Herrenberg startet als Pionier in Richtung New Work: Schon jetzt zeigt das Projekt mit neuen Arbeitsstrukturen im Bauhof erste Erfolge.

Herrenberg gestaltet die Arbeitswelt neu und hat den Arbeitsbereich Bauhof des Amts für Technik, Umwelt, Grün (TUG) in die Selbstorganisation überführt.

Die Gemeinde hat sich zum Ziel gemacht, das Thema Digitalisierung ganzheitlich zu beleuchten. So sollen nicht nur Laptops und Tablets genutzt werden, sondern eben auch neue Ansätze geprüft, getestet und bisherige Strukturen hinterfragt werden.

Im aktuellen Projekt steht die Frage im Vordergrund, ob die Selbstorganisation, wie sie in Agenturen oder Start-ups funktioniert, nicht auch in die Verwaltung Einzug erhalten könnte.

Das Innenministerium fördert das Projekt „Digital@hbg“ im Rahmen des Programms „Digitale Zukunftskommune@bw“. Das Projekt ist Teil des Gesamtkonzepts „Zukunftsfähiges Herrenberg“, welches seit 2017 läuft und die gesamte Stadtverwaltung umfasst.

Wie geht es weiter? „Das bisher Erreichte überzeugt, und deshalb prüfen wir im Herbst, ob der 'New Work'-Ansatz nicht auch auf weitere Abteilungen unseres Amtes ausgeweitet werden kann", blickt Amtsleiter Stefan Kraus in die Zukunft. Die Hochschule Ludwigsburg wird auch diese Überprüfung wissenschaftlich begleiten.


 Als PDF speichern

Herrenberg gestaltet die Arbeitswelt neu und hat den Arbeitsbereich Bauhof des Amts für Technik, Umwelt, Grün (TUG) in die Selbstorganisation überführt.

Die Gemeinde hat sich zum Ziel gemacht, das Thema Digitalisierung ganzheitlich zu beleuchten. So sollen nicht nur Laptops und Tablets genutzt werden, sondern eben auch neue Ansätze geprüft, getestet und bisherige Strukturen hinterfragt werden.

Im aktuellen Projekt steht die Frage im Vordergrund, ob die Selbstorganisation, wie sie in Agenturen oder Start-ups funktioniert, nicht auch in die Verwaltung Einzug erhalten könnte.

Das Innenministerium fördert das Projekt „Digital@hbg“ im Rahmen des Programms „Digitale Zukunftskommune@bw“. Das Projekt ist Teil des Gesamtkonzepts „Zukunftsfähiges Herrenberg“, welches seit 2017 läuft und die gesamte Stadtverwaltung umfasst.

Wie geht es weiter? „Das bisher Erreichte überzeugt, und deshalb prüfen wir im Herbst, ob der 'New Work'-Ansatz nicht auch auf weitere Abteilungen unseres Amtes ausgeweitet werden kann", blickt Amtsleiter Stefan Kraus in die Zukunft. Die Hochschule Ludwigsburg wird auch diese Überprüfung wissenschaftlich begleiten.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher