Unterstützung für HyFab - Unterstützung für HyFab

Asset Headline News

Unterstützung für HyFab

Nachhaltigkeit Forschung, Entwicklung & Innovation

Asset Publisher

angle-left Unterstützung für HyFab
Gemeinsam haben sich Umwelt- und Wirtschaftsministerium für eine finanzielle Unterstützung des „HyFab-Baden-Württemberg – Forschungsfabrik für Brennstoffzellen und Wasserstoff“ eingesetzt.

Die Landesregierung setzt sich für eine finanzielle Beteiligung des Bundes an der geplanten Forschungsfabrik für Brennstoffzellen und Wasserstoff ein.

„Unsere Mobilität muss klimaneutral und schadstofffrei werden, wir brauchen die Verkehrswende. Für manche Anwendungen wie den Bus- und den LKW-Verkehr kann insbesondere auch die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie eine wichtige Rolle einnehmen“, sagte der Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Franz Untersteller.

Ziel des Projektes ist es, die Zulieferindustrie zu stärken und eine offene, flexible Plattform zu schaffen, in der schnelle, automatisierte Fertigungs- und Qualitätssicherungsverfahren für sogenannte Brennstoffzellenstapel entwickelt und erprobt werden können.


 Als PDF speichern

Die Landesregierung setzt sich für eine finanzielle Beteiligung des Bundes an der geplanten Forschungsfabrik für Brennstoffzellen und Wasserstoff ein.

„Unsere Mobilität muss klimaneutral und schadstofffrei werden, wir brauchen die Verkehrswende. Für manche Anwendungen wie den Bus- und den LKW-Verkehr kann insbesondere auch die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie eine wichtige Rolle einnehmen“, sagte der Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Franz Untersteller.

Ziel des Projektes ist es, die Zulieferindustrie zu stärken und eine offene, flexible Plattform zu schaffen, in der schnelle, automatisierte Fertigungs- und Qualitätssicherungsverfahren für sogenannte Brennstoffzellenstapel entwickelt und erprobt werden können.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher