App „Meine Umwelt“ – Version 3.0

Asset Headline News

App „Meine Umwelt“ – Version 3.0

Nachhaltigkeit Digitalisierung gemeinsam voranbringen

Asset Publisher

Aktualisierte Umwelt-App ist jetzt noch einfacher zu bedienen.

Aktuelle Pegelstände, Messwerte zur Luftqualität sowie Umweltdaten aus den Bereichen Hochwasser, Verkehr und Energie – all dies und einiges mehr liefert die App „Meine Umwelt“.

Die Nutzung der App mit allen enthaltenen Umweltinformationen und Messdaten ist kostenfrei. Außerdem können Nutzerinnen und Nutzer selbst aktiv werden und beispielsweise Fundorte des selten gewordenen Hirschkäfers, Umweltbeeinträchtigungen oder Standorte der hochallergenen Ambrosia-Pflanze melden. Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer verrät die App, ob sich ihr Dach für eine Solaranlage eignet.

In der neuen Version ist die App nun noch einfacher zu bedienen. Dafür wurde unter anderem die Startseite übersichtlicher gestaltet. Außerdem können Meldungen über Umweltbeeinträchtigungen sowie Artenmeldungen künftig unkomplizierter eingetragen werden.

Die App deckt die Bundesländer Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Schleswig-Holstein ab. Das ist möglich durch die länderübergreifende Entwicklungskooperation „Landesumweltportale“. Die Landesanstalt für Umwelt hat die App im Auftrag des baden-württembergischen Umweltministeriums entwickelt.

Sie möchten die App nutzen? Weitere Informationen sowie die Links zum Download finden Interessierte hier.


 Als PDF speichern

Aktuelle Pegelstände, Messwerte zur Luftqualität sowie Umweltdaten aus den Bereichen Hochwasser, Verkehr und Energie – all dies und einiges mehr liefert die App „Meine Umwelt“.

Die Nutzung der App mit allen enthaltenen Umweltinformationen und Messdaten ist kostenfrei. Außerdem können Nutzerinnen und Nutzer selbst aktiv werden und beispielsweise Fundorte des selten gewordenen Hirschkäfers, Umweltbeeinträchtigungen oder Standorte der hochallergenen Ambrosia-Pflanze melden. Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer verrät die App, ob sich ihr Dach für eine Solaranlage eignet.

In der neuen Version ist die App nun noch einfacher zu bedienen. Dafür wurde unter anderem die Startseite übersichtlicher gestaltet. Außerdem können Meldungen über Umweltbeeinträchtigungen sowie Artenmeldungen künftig unkomplizierter eingetragen werden.

Die App deckt die Bundesländer Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Schleswig-Holstein ab. Das ist möglich durch die länderübergreifende Entwicklungskooperation „Landesumweltportale“. Die Landesanstalt für Umwelt hat die App im Auftrag des baden-württembergischen Umweltministeriums entwickelt.

Sie möchten die App nutzen? Weitere Informationen sowie die Links zum Download finden Interessierte hier.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher