Auf der Erfolgsschiene

Asset Headline News

Auf der Erfolgsschiene

Intelligente Mobilität Digitalisierung gemeinsam voranbringen

Asset Publisher

Dank EU-Förderung schreitet der Digitale Bahnknoten Stuttgart weiter voran.

ETCS heißt das Zauberwort. Die Abkürzung steht für „European Train Control System“; es ermöglicht eine digitale Leit- und Sicherheitstechnik und eine Automatisierung für den Bahnverkehr. Seit April 2020 ist der „Digitale Knoten Stuttgart“ eines der Pilotprojekte, bei dem die digitale Zugverkehrssteuerung erprobt wird. Dabei werden Positions- und Streckendaten, Geschwindigkeit und Stellwerke so synchronisiert, dass die Bahnen schneller und pünktlicher ankommen und zukünftig auch autonom fahren können.

Der Stuttgarter Knoten hat nun von der EU-Kommission für die ETCS-Ausrüstung von Regionalzügen fast 17 Millionen Euro erhalten. So wird auch dieser Bereich zuverlässiger und seine Kapazitäten steigen. Mit der Umsetzung des weiteren Meilensteins lassen sich auch wesentliche Erkenntnisse für die Digitalisierung des gesamten deutschen Schienennetzes gewinnen. Durch die Förderung kann perspektivisch das gesamte Stuttgarter S-Bahn-Netz einschließlich der Mischverkehrsstrecken bis mindestens zu den Linienendpunkten der S-Bahn mit ETCS, digitalen Stellwerken und hochautomatisiertem Fahrbetrieb ausgestattet werden.


 Als PDF speichern

ETCS heißt das Zauberwort. Die Abkürzung steht für „European Train Control System“; es ermöglicht eine digitale Leit- und Sicherheitstechnik und eine Automatisierung für den Bahnverkehr. Seit April 2020 ist der „Digitale Knoten Stuttgart“ eines der Pilotprojekte, bei dem die digitale Zugverkehrssteuerung erprobt wird. Dabei werden Positions- und Streckendaten, Geschwindigkeit und Stellwerke so synchronisiert, dass die Bahnen schneller und pünktlicher ankommen und zukünftig auch autonom fahren können.

Der Stuttgarter Knoten hat nun von der EU-Kommission für die ETCS-Ausrüstung von Regionalzügen fast 17 Millionen Euro erhalten. So wird auch dieser Bereich zuverlässiger und seine Kapazitäten steigen. Mit der Umsetzung des weiteren Meilensteins lassen sich auch wesentliche Erkenntnisse für die Digitalisierung des gesamten deutschen Schienennetzes gewinnen. Durch die Förderung kann perspektivisch das gesamte Stuttgarter S-Bahn-Netz einschließlich der Mischverkehrsstrecken bis mindestens zu den Linienendpunkten der S-Bahn mit ETCS, digitalen Stellwerken und hochautomatisiertem Fahrbetrieb ausgestattet werden.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher