BAföG Digital

Asset Headline News

BAföG Digital

Bildung und Weiterbildung Digitale Kommune und Verwaltung

Asset Publisher

Die Ausbildungsförderung kann mit dem neuen Online-Tool „BAföG Digital“ schnell, bequem und papierlos beantragt werden.

Am 1. Oktober startet an deutschen Universitäten das Wintersemester. Für viele Studierende heißt das: Zeit, den BAföG-Antrag zu stellen. Der Antrag auf Förderung nach dem Bundes­ausbildungs­förderungs­gesetz unterstützt Studierende im In- und Ausland sowie Schülerinnen und Schüler. Die staatliche Förderung ermöglicht es vielen Menschen sich ohne Geldsorgen um Ihre Ausbildung zu kümmern. Für Antragstellende in Baden-Württemberg und anderswo in Deutschland steht für den Antrag nun auch digitale Hilfe bereit: Die neu geschaffene Plattform „BAföG Digital“

 

  • ermöglicht die vollständig digitale Antragstellung,
  • bietet Hilfe beim Ausfüllen der verschiedenen Formulare,
  • zeigt den Bearbeitungsstatus an und
  • verspricht schnellere Bearbeitung durch die Ämter.

Bund und Länder haben sie gemeinsam zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) entwickelt.

Auf der Plattform kann man nicht nur den BAföG‐Antrag bequem vom Sofa aus erstellen, bearbeiten und digital verschicken, sondern der digitale Assistent leitet die Antragstellenden auch Schritt für Schritt durch das Programm. Durch ein individuelles Konto kann der Bearbeitungsfortschritt jederzeit zwischengespeichert und später fortgesetzt werden. Ist der Antrag dann einmal eingereicht, informiert das System automatisch über den aktuellen Bearbeitungsstatus im Amt.

Wer bereits über ein Nutzerkonto beim Bund oder eines Bundeslandes verfügt (wie etwa Service-BW in Baden-Württemberg), kann sich damit auf der neuen Plattform anmelden. Alternativ kann man auch über BAföG Digital direkt ein Nutzerkonto erstellen.


 Als PDF speichern

Am 1. Oktober startet an deutschen Universitäten das Wintersemester. Für viele Studierende heißt das: Zeit, den BAföG-Antrag zu stellen. Der Antrag auf Förderung nach dem Bundes­ausbildungs­förderungs­gesetz unterstützt Studierende im In- und Ausland sowie Schülerinnen und Schüler. Die staatliche Förderung ermöglicht es vielen Menschen sich ohne Geldsorgen um Ihre Ausbildung zu kümmern. Für Antragstellende in Baden-Württemberg und anderswo in Deutschland steht für den Antrag nun auch digitale Hilfe bereit: Die neu geschaffene Plattform „BAföG Digital“

 

  • ermöglicht die vollständig digitale Antragstellung,
  • bietet Hilfe beim Ausfüllen der verschiedenen Formulare,
  • zeigt den Bearbeitungsstatus an und
  • verspricht schnellere Bearbeitung durch die Ämter.

Bund und Länder haben sie gemeinsam zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) entwickelt.

Auf der Plattform kann man nicht nur den BAföG‐Antrag bequem vom Sofa aus erstellen, bearbeiten und digital verschicken, sondern der digitale Assistent leitet die Antragstellenden auch Schritt für Schritt durch das Programm. Durch ein individuelles Konto kann der Bearbeitungsfortschritt jederzeit zwischengespeichert und später fortgesetzt werden. Ist der Antrag dann einmal eingereicht, informiert das System automatisch über den aktuellen Bearbeitungsstatus im Amt.

Wer bereits über ein Nutzerkonto beim Bund oder eines Bundeslandes verfügt (wie etwa Service-BW in Baden-Württemberg), kann sich damit auf der neuen Plattform anmelden. Alternativ kann man auch über BAföG Digital direkt ein Nutzerkonto erstellen.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher