Breitband in aller Breite

Asset Headline News

Breitband in aller Breite

Schnelles Internet

Asset Publisher

Mit der letzten Bescheidübergabe zur Breitbandförderung übertrifft das Land gleich zwei Marken.

Förderbescheide über insgesamt 153,8 Millionen Euro für 123 Breitbandausbauprojekte übergab Digitalisierungsminister Thomas Strobl gestern per Videokonferenz an 66 Empfangende aus 21 Stadt- und Landkreisen. Die Gesamtsumme der Übergabe übertraf damit noch einmal deutlich die von Anfang Februar, als Bescheide für über 101 Millionen Euro übergeben wurden.

Mit dieser 47. und letzten Bescheidübergabe der Legislaturperiode steigt die Gesamtfördersumme für die letzten vier Jahre über die Milliarden-Marke auf insgesamt 1,126 Milliarden Euro. 2.604 kommunale Ausbauprojekte wurden damit unterstützt. Im Vergleich zur letzten Legislaturperiode erhöhte sich so die Zahl der bewilligten Anträge auf mehr als das Doppelte; die Fördersumme stieg auf das 14-fache.

Im Ländervergleich zur Breitbandverfügbarkeit baut Baden-Württemberg seine Stellung weiter aus. Waren Ende 2019 nur in 8,2 Prozent des Landes Anschlüsse mit einer Übertragungsrate von einem Gigabit pro Sekunde verfügbar, so sind es heute 55 Prozent. Damit liegt Baden-Württemberg mehr als 10 Prozentpunkte über dem Durchschnitt der Flächenländer in Deutschland (45,2 Prozent).


 Als PDF speichern

Förderbescheide über insgesamt 153,8 Millionen Euro für 123 Breitbandausbauprojekte übergab Digitalisierungsminister Thomas Strobl gestern per Videokonferenz an 66 Empfangende aus 21 Stadt- und Landkreisen. Die Gesamtsumme der Übergabe übertraf damit noch einmal deutlich die von Anfang Februar, als Bescheide für über 101 Millionen Euro übergeben wurden.

Mit dieser 47. und letzten Bescheidübergabe der Legislaturperiode steigt die Gesamtfördersumme für die letzten vier Jahre über die Milliarden-Marke auf insgesamt 1,126 Milliarden Euro. 2.604 kommunale Ausbauprojekte wurden damit unterstützt. Im Vergleich zur letzten Legislaturperiode erhöhte sich so die Zahl der bewilligten Anträge auf mehr als das Doppelte; die Fördersumme stieg auf das 14-fache.

Im Ländervergleich zur Breitbandverfügbarkeit baut Baden-Württemberg seine Stellung weiter aus. Waren Ende 2019 nur in 8,2 Prozent des Landes Anschlüsse mit einer Übertragungsrate von einem Gigabit pro Sekunde verfügbar, so sind es heute 55 Prozent. Damit liegt Baden-Württemberg mehr als 10 Prozentpunkte über dem Durchschnitt der Flächenländer in Deutschland (45,2 Prozent).


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher