#BreitbandOnTheRoad – Nächste Lücke los für lückenloses Backbonenetz im Ostalbkreis

Asset Headline News

#BreitbandOnTheRoad – Nächste Lücke los für lückenloses Backbonenetz im Ostalbkreis

Asset Publisher

Spatenstich in Pflaumloch: Weiteres Projekt schließt nächste Lücke im Backbonenetz des Ostalbkreises.

Der Spatenstich für die Backbonetrasse zwischen Trochtelfingen und Pflaumloch fand am 2. März 2022 in Riesbürg, Ortsteil Pflaumloch, statt. Das Projekt wurde durch das Land Baden-Württemberg gefördert und durch das Landratsamt Ostalbkreis realisiert. Das Glasfasernetz des Ostalbkreises verbindet alle Städte und Gemeinden mit dem schnellen Internet. Es wird in wenigen Jahren eine Gesamtlänge von ca. 650 km haben.

  • Die Gesamtkosten des Projektes betragen 363.000 Euro.
  • Der Eigenanteil des Landkreises beträgt 223.290 Euro.
  • Das Land Baden-Württemberg fördert das Projekt mit 140.290 Euro.

Landrat Dr. Joachim Bläse freut sich, dass das Breitbandnetz des Ostalbkreises einen weiteren Schritt in Richtung Fertigstellung macht: „Unsere Glasfaserinfrastruktur ist die Basis für eine zukunftsgerichtete Entwicklung des gesamten Ostalbkreises und dient den Bürgerinnen und Bürgern genauso wie unserer starken Wirtschaft."

Vom Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg betont Referent Johannes Scheuermann: „Schnelle Internetanbindungen sind heute entscheidend dafür, wo sich Menschen niederlassen und wo sich Unternehmen ansiedeln. Hohe Up- und Downloadgeschwindigkeiten sind heute wichtiger als der kurze Weg zur nächsten Autobahn.“

Auch Ihre Kommune möchte einen Antrag stellen? Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr und auf den Seiten des Ministeriums des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg. Mittlerweile besteht für die Kommunen in Baden-Württemberg auch die Möglichkeit, Gebiete mit einer Versorgung zwischen 30 und 100 Mbit/s, die sog. grauen Flecken, gefördert auszubauen. Mehr dazu finden Sie hier.


 Als PDF speichern

Der Spatenstich für die Backbonetrasse zwischen Trochtelfingen und Pflaumloch fand am 2. März 2022 in Riesbürg, Ortsteil Pflaumloch, statt. Das Projekt wurde durch das Land Baden-Württemberg gefördert und durch das Landratsamt Ostalbkreis realisiert. Das Glasfasernetz des Ostalbkreises verbindet alle Städte und Gemeinden mit dem schnellen Internet. Es wird in wenigen Jahren eine Gesamtlänge von ca. 650 km haben.

  • Die Gesamtkosten des Projektes betragen 363.000 Euro.
  • Der Eigenanteil des Landkreises beträgt 223.290 Euro.
  • Das Land Baden-Württemberg fördert das Projekt mit 140.290 Euro.

Landrat Dr. Joachim Bläse freut sich, dass das Breitbandnetz des Ostalbkreises einen weiteren Schritt in Richtung Fertigstellung macht: „Unsere Glasfaserinfrastruktur ist die Basis für eine zukunftsgerichtete Entwicklung des gesamten Ostalbkreises und dient den Bürgerinnen und Bürgern genauso wie unserer starken Wirtschaft."

Vom Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg betont Referent Johannes Scheuermann: „Schnelle Internetanbindungen sind heute entscheidend dafür, wo sich Menschen niederlassen und wo sich Unternehmen ansiedeln. Hohe Up- und Downloadgeschwindigkeiten sind heute wichtiger als der kurze Weg zur nächsten Autobahn.“

Auch Ihre Kommune möchte einen Antrag stellen? Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr und auf den Seiten des Ministeriums des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg. Mittlerweile besteht für die Kommunen in Baden-Württemberg auch die Möglichkeit, Gebiete mit einer Versorgung zwischen 30 und 100 Mbit/s, die sog. grauen Flecken, gefördert auszubauen. Mehr dazu finden Sie hier.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher