Deutliche Fortschritte

Asset Headline News

Deutliche Fortschritte

Digitale Kommune und Verwaltung

Asset Publisher

Der 2. Digitalisierungsbericht der Landesregierung ist erschienen.

Digitalisierungsminister Thomas Strobl stellte heute den zweiten Digitalisierungsbericht zur Digitalisierungsstrategie digital@bw im Kabinett vor. „Etliche Vorhaben sind schon weit fortgeschritten oder gar abgeschlossen, viele Innovationen können von den Bürgerinnen und Bürgern, den Unternehmen und Forschungseinrichtungen genutzt werden. Dabei werden die Chancen und Herausforderungen durch den digitalen Wandel deutlich. Und das Wichtigste: Die Digitalisierung nützt den Menschen im Land, bringt Innovationen hervor und legt das Fundament für neue Wertschöpfung und Prosperität. Die Digitalisierung ist für die Menschen da“, zog Strobl Bilanz.

Schwerpunkte der Digitalisierungsstrategie sind die Themen intelligente Mobilität, Start-ups, Wirtschaft 4.0, Bildung, digitale Gesundheitsanwendungen sowie Kommunen und Verwaltung. Zu den Querschnittsbereichen zählen neben Forschung, Entwicklung und Innovation auch digitale Infrastruktur, Nachhaltigkeit und Energiewende sowie Datensicherheit, Datenschutz und Verbraucherschutz. „Besonderes Augenmerk legen wir außerdem darauf, Bürgerinnen und Bürger aktiv einzubinden und über die Umsetzung zu informieren“, unterstrich Strobl.

Der Bericht gibt allen Interessierten einen detaillierten Einblick in die knapp 80 Projekte, die aus der Digitalisierungsstrategie erwachsen sind.


 Als PDF speichern

Digitalisierungsminister Thomas Strobl stellte heute den zweiten Digitalisierungsbericht zur Digitalisierungsstrategie digital@bw im Kabinett vor. „Etliche Vorhaben sind schon weit fortgeschritten oder gar abgeschlossen, viele Innovationen können von den Bürgerinnen und Bürgern, den Unternehmen und Forschungseinrichtungen genutzt werden. Dabei werden die Chancen und Herausforderungen durch den digitalen Wandel deutlich. Und das Wichtigste: Die Digitalisierung nützt den Menschen im Land, bringt Innovationen hervor und legt das Fundament für neue Wertschöpfung und Prosperität. Die Digitalisierung ist für die Menschen da“, zog Strobl Bilanz.

Schwerpunkte der Digitalisierungsstrategie sind die Themen intelligente Mobilität, Start-ups, Wirtschaft 4.0, Bildung, digitale Gesundheitsanwendungen sowie Kommunen und Verwaltung. Zu den Querschnittsbereichen zählen neben Forschung, Entwicklung und Innovation auch digitale Infrastruktur, Nachhaltigkeit und Energiewende sowie Datensicherheit, Datenschutz und Verbraucherschutz. „Besonderes Augenmerk legen wir außerdem darauf, Bürgerinnen und Bürger aktiv einzubinden und über die Umsetzung zu informieren“, unterstrich Strobl.

Der Bericht gibt allen Interessierten einen detaillierten Einblick in die knapp 80 Projekte, die aus der Digitalisierungsstrategie erwachsen sind.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher