Asset Headline Kampagneninhalt

Illustration einer Frau auf dem Sofa, die ein Smartphone hält. Hinter ihr steht ein Reporter mit Kamera. Text: Mit Freunden quatschen. Nicht mit der ganzen Welt.

Asset Publisher

Alles beim Neuen.

Digital hilft gegen Datendiebe.

Digital hilft, sich vor Datenklau zu schützen. Zum Beispiel durch sichere Verschlüsselung von privaten Nachrichten auf dem Smartphone oder dem Laptop. Neben schlauen Lösungen für Hard- und Software helfen klare Regeln für den Datenverkehr, um die empfindliche Privatsphäre im Internet zu schützen. Allen voran die europäische Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO). Noch viel effektiver als alle Gesetze und Regelungen ist aber der bewusste Umgang mit den eigenen Daten. Denn wer genau weiß, was er im Netz von sich preisgibt – und was lieber nicht – schützt seine digitale Identität vor Missbrauch. Schließlich sollen private Bilder, Passwörter und Gespräche mit den Herzallerliebsten nicht ungewollt um die halbe Welt gehen.

In Baden-Württemberg möchten wir alles dafür tun, dass private Daten auf dem Smartphone bleiben und nicht geklaut oder unerlaubt gesammelt werden. Denn Nutzerdaten im Netz haben einen Wert, den sich so mancher gerne unter den Nagel reißen würde. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz unterstützt deshalb Bürgerinnen und Bürger dabei, den sicheren Umgang mit Apps und Anwendungen zu lernen und so ihre digitalen Konten zu schützen. Auch die Landeszentrale für politische Bildung hilft beim Umgang mit Daten im Netz.

 

Mit der Initiative Kindermedienland der Landesregierung werden Eltern und Kinder im verantwortungsbewussten Umgang mit digitalen Angeboten wie Facebook, Instagram und Co. geschult. Der Nachwuchs lernt so, nicht leichtsinnig zu liken, zu kommentieren oder zu posten. Und natürlich auch, wie ein starkes Passwort-Management dazu beiträgt, die eigenen Konten noch sicherer zu machen. Schließlich ist „123456“ immer noch das beliebteste Passwort in Deutschland. Und für Profis wirklich kinderleicht zu knacken.

 

Noch immer neugierig? Das Neueste zum Thema Privatsphäre im Netz gibt’s hier.