Asset Publisher

Projekte

Digitalakademie@bw

Projektvorstellung

Digitalakademie@bw

(Teil der Digitalisierungsstrategie digital@bw)

 

Die Digitalakademie ist als eigens geschaffene Organisation wichtige Partnerin des Landes bei der Umsetzung der Digitalisierung. Sie erweitert durch gezielte Qualifizierungsmaßnahmen die Digitalkompetenz der Angehörigen der Landes- und Kommunalverwaltung. Diese werden dadurch befähigt, innovative Digitalisierungsprojekte zu entwickeln und überall im Land voranzubringen. Zu den Maßnahmen und Angeboten der Digitalakademie zählen u. a.:

  • Multiplikatoren-Programm Kommunale Digitallotsen: Im Rahmen des Programms werden Angehörige von Kommunalverwaltungen in Schulungen fortgebildet, um in ihren Organisationen die Digitalisierung noch besser voranzutreiben.
  • Kompetenzzentrum Digital Leadership BW: In Partnerschaft mit der Führungsakademie Baden-Württemberg (FüAk) werden speziell Führungskräften notwendige Fähigkeiten für das digitale Zeitalter vermittelt.
  • Kommunales Innovationscenter (KIC@bw): Das KIC@bw trägt u. a. durch Vernetzung von Akteuren und Veranstaltungen Wissen zusammen und vermittelt es weiter. Partner sind das Fraunhofer IAO und die Universität Stuttgart.
  • Fachzentrum Digitale Prozesse: Der öffentliche Verwaltungsdienstleister Komm.ONE (ehemals ITEOS) arbeitet hier gemeinsam mit dem Land, kommunalen Landesverbänden und Kommunen an der Umsetzung digitaler, medienbruchfreier und übergreifender Verwaltungsdienstleistungen mit einem für die Kommunen geringen Aufwand.

An dem Projekt sind neben den erwähnten Verbänden Gemeindetag, Städtetag und Landkreistag Baden-Württemberg, der FüAk sowie Komm.ONE auch das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO sowie die Universität Stuttgart beteiligt.

Möglichkeiten

Bis Mitte des Jahres 2020 wurden bereits folgende Erfolge erzielt:

  • Ausbildung von 1.417 Führungskräften in 17 Bildungsangeboten
  • Ausbildung von mehr als 525 Digitallotsen in 320 Verwaltungen
  • Werkstattveranstaltungen, Schulungen und andere Veranstaltungen mit insgesamt über 6.000 Teilnehmenden
  • Umsetzung von fünf digitalen Verwaltungsprozessen, 17 digitale Verwaltungsprozesse in Arbeit
  • Innovationsformate in Form von organisierten Veranstaltungen umfassen sieben Digitallabore, drei Innovationsfestivals und vier Innovationsnetzwerke
  • Nutzung des Angebots der Digitalakademie durch ca. 403 Kommunen und Landkreise (d. h. ca. 40 Prozent aller Kommunen Baden-Württembergs)

Ziele

  • Erhöhung der Digitalkompetenz bei den Angehörigen der Landes- und Kommunalverwaltung, um die Digitalisierung noch mehr voranzutreiben
  • Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren
  • Sammlung und Weitervermittlung von Wissen zur erfolgreichen Digitalisierung und zur erfolgreichen Gestaltung der digitalen Transformation

Unsere Partner