Digitale Hilfe im Alter – auch eine wirtschaftliche Chance - Digitale Hilfe im Alter – auch eine wirtschaftliche Chance

Asset Headline News

Digitale Hilfe im Alter – auch eine wirtschaftliche Chance

Gesundheit digital

Asset Publisher

In Schwäbisch Gmünd wird eine Kreativwerkstatt für digital unterstütztes Leben im Alter errichtet. Das Wirtschaftsministerium fördert das Vorhaben mit 750.000 Euro.

Die „Creative Hall Assisted Living“ soll ein Ort werden, an dem Entwickler und Entwicklerinnen Ideen im Bereich digitale Gesundheit und Pflege erarbeiten und testen können. „Sie greift die Herausforderungen, die sich durch den demografischen Wandel ergeben, auf und führt diese mit den Chancen zusammen, die die zunehmende Digitalisierung bietet“, sagt Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

Mit immer mehr immer älter werdenden Menschen wird das Thema „selbstbestimmtes Leben im Alter“ in der Kreativwerkstatt im Fokus stehen. Digitale Unterstützungsangebote spielen dabei eine große Rolle. Sie seien gleichzeitig eine wirtschaftliche Chance, sagt die Ministerin. Davon könnten Start-ups, aber auch kleine und mittlere Unternehmen profitieren.

Finanziert wird das Projekt aus Landesmitteln sowie Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).


 Als PDF speichern

Die „Creative Hall Assisted Living“ soll ein Ort werden, an dem Entwickler und Entwicklerinnen Ideen im Bereich digitale Gesundheit und Pflege erarbeiten und testen können. „Sie greift die Herausforderungen, die sich durch den demografischen Wandel ergeben, auf und führt diese mit den Chancen zusammen, die die zunehmende Digitalisierung bietet“, sagt Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

Mit immer mehr immer älter werdenden Menschen wird das Thema „selbstbestimmtes Leben im Alter“ in der Kreativwerkstatt im Fokus stehen. Digitale Unterstützungsangebote spielen dabei eine große Rolle. Sie seien gleichzeitig eine wirtschaftliche Chance, sagt die Ministerin. Davon könnten Start-ups, aber auch kleine und mittlere Unternehmen profitieren.

Finanziert wird das Projekt aus Landesmitteln sowie Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher