Digitaler Besuch im Cyber Valley

Asset Headline News

Digitaler Besuch im Cyber Valley

Asset Publisher

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Winfried Kretschmann erkundeten das Cyber Valley digital.

Das Cyber Vally in Tübingen ist eines der größten Forschungszentren für Künstliche Intelligenz in Deutschland mit Strahlkraft weit über die Grenzen hinaus. Für gestern kündigte sich digitaler Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Winfried Kretschmann an.

Die Beiden informierten sich in einer Webkonferenz, an der unter anderem auch Bundeswissenschaftsministerin Anja Karliczek und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer teilnahmen, über den aktuellen Stand der KI-Forschung im Cyber Valley. Im Anschluss an die virtuelle Führung diskutierten sie gemeinsam mit den Verantwortlichen über eine mögliche Weiterentwicklung des KI-Hotspots hin zu einem europäischen Zentrum für Künstliche Intelligenz.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann plädierte in der Webkonferenz dafür Stärken zu stärken. Das Land investierte bisher rund 180 Millionen Euro in das KI-Forschungszentrum.Besonders in seiner Form ist am Cyber Valley die nahtlose Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft. Die Erkenntnisse der exzellenten Forschung fließen direkt in praktische Anwendungen und Geschäftsmodelle ein.

Durch weitere finanzielle Unterstützung des Bundes, des Landes sowie von privaten Investoren gewinnt der Standort noch mehr an internationaler Bedeutung und Einfluss. Für KI-Ökosysteme dieser Ordnung hält das Zukunftspaket der Bundesregierung zwei Milliarden Euro bereit.


 Als PDF speichern

Das Cyber Vally in Tübingen ist eines der größten Forschungszentren für Künstliche Intelligenz in Deutschland mit Strahlkraft weit über die Grenzen hinaus. Für gestern kündigte sich digitaler Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Winfried Kretschmann an.

Die Beiden informierten sich in einer Webkonferenz, an der unter anderem auch Bundeswissenschaftsministerin Anja Karliczek und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer teilnahmen, über den aktuellen Stand der KI-Forschung im Cyber Valley. Im Anschluss an die virtuelle Führung diskutierten sie gemeinsam mit den Verantwortlichen über eine mögliche Weiterentwicklung des KI-Hotspots hin zu einem europäischen Zentrum für Künstliche Intelligenz.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann plädierte in der Webkonferenz dafür Stärken zu stärken. Das Land investierte bisher rund 180 Millionen Euro in das KI-Forschungszentrum.Besonders in seiner Form ist am Cyber Valley die nahtlose Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft. Die Erkenntnisse der exzellenten Forschung fließen direkt in praktische Anwendungen und Geschäftsmodelle ein.

Durch weitere finanzielle Unterstützung des Bundes, des Landes sowie von privaten Investoren gewinnt der Standort noch mehr an internationaler Bedeutung und Einfluss. Für KI-Ökosysteme dieser Ordnung hält das Zukunftspaket der Bundesregierung zwei Milliarden Euro bereit.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher