Asset Publisher

Projekte

Digitaler Verbraucherschutz

Projektvorstellung

Digitaler Verbraucherschutz

(Teil der Digitalisierungsstrategie digital@bw)

 

Die Verbraucherzentrale stellt ein digitales Beratungs- und Informationsangebot zur Verfügung.

Projektstand

Online-Beratung: Die Beratungsangebote für Verbraucherinnen und Verbraucher wurden digitalisiert und eine visuell gestützte (Video-)Beratung angeboten. Verbraucherinnen und Verbraucher erhalten Informationen zur Nutzung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden technisch ausgestattet und geschult.

 

Durch die aktuelle Situation im Jahre 2020 wurde die Video-Beratung gut nachgefragt. Sie wurde zunächst von 12 Beratungskräften ergänzend zu den etablierten Beratungswegen bzw. im Lockdown anstelle der persönlichen Beratung angeboten. Die Beratungsform ist besonders geeignet für die Rechtsberatung. Die gemeinsame Ansicht und Bearbeitung von Dokumenten ermöglicht eine umfassende Beratung.

Online-Information: Die neu entwickelten Formate Podcast und Online-Seminare haben sich gut etabliert: Über 30 Podcastfolgen wurden veröffentlicht, die über die Homepage abgespielt und über alle gängigen Podcastplayer angehört und abonniert werden können. Auch die Online-Seminare haben sich als festes und sehr gut nachgefragtes digitales Angebot etabliert.

 

Elektronische Akte - Dokumentenmanagement: Zur internen Bearbeitung von Auskünften und Beratungen für Verbraucherinnen und Verbrauchern wurde eine elektronische Akte entwickelt. Diese nimmt die Informationen aus dem digital (Terminbuchung, E-Mail) oder persönlich vermittelten Verbraucheranliegen auf und stellt sie strukturiert für die dezentrale Bearbeitung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung. Vorgaben hinsichtlich Aufbewahrungspflichten und Löschfristen werden technisch umgesetzt. Die E-Akte ist auch Grundlage für verbesserte und neue Serviceleistungen für die Verbraucherinnen und Verbraucher.

 

Als Ansprechpartner bei Problemen mit Unternehmen ist die Verbraucherzentrale über das Kontaktformular und auf Twitter zu erreichen.

Projektziele

  • Einführung/Erweiterung der digitalen Verbraucherberatung
  • Erweiterung der digitalen Verbraucherinnen- und Verbraucherinformation
  • Einführung eines digitalen Dokumentenmanagements

Unsere Partner