Digitalisierung der Schulen voranbringen

Asset Headline News

Digitalisierung der Schulen voranbringen

Digitalisierung gemeinsam voranbringen

Asset Publisher

„Tool digitale Schule“ soll dabei helfen, den digitalen Entwicklungsstand an Schulen zu erfassen.

Das Land Baden-Württemberg und das Institut für Bildungsanalysen wollen die Digitalisierung der Schulen voranbringen. Dafür wird das „Tool digitale Schule“ erprobt. Mit seiner Hilfe soll der digitale Entwicklungsstand erfasst werden können, bezogen auf einzelne Schulen sowie das gesamte Land.

Das Tool ist eine Art digitales Werkzeug, mit dem Schulen selbst ihren aktuellen Stand in puncto Digitalisierung feststellen können. Dafür erhebt das Tool Daten in vier Entwicklungsbereichen: pädagogische Entwicklung, technische Entwicklung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung.

Bei der Erhebung sollen Schulleitungen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern einbezogen werden können. Dafür bietet das Tool webbasierte Fragebögen an.

Aus dem ermittelten Entwicklungsstand sollen die Schulen anschließend weitere Schlüsse ziehen können: Wo stehen sie im Vergleich zu anderen Schulen im Land? Wie gut sind sie bisher bei der Digitalisierung vorangekommen? Welche Schritte wollen sie in der digitalen Schulentwicklung als nächstes angehen? Dafür werden den Schulen konkrete Unterstützungsangebote übersichtlich zur Verfügung gestellt.

Sie möchten mehr erfahren? Weitere Informationen finden Interessierte auf den Seiten der Landesregierung Baden-Württemberg.

Informationen für Schulen, die am Erprobungsprojekt "Tool digitale Schule" teilnehmen möchten, bietet das Institut für Bildungsanalysen. Schulen können sich noch bis zum 24. Juni anmelden. Über die Teilnahme wird im Anschluss entschieden.


 Als PDF speichern

Das Land Baden-Württemberg und das Institut für Bildungsanalysen wollen die Digitalisierung der Schulen voranbringen. Dafür wird das „Tool digitale Schule“ erprobt. Mit seiner Hilfe soll der digitale Entwicklungsstand erfasst werden können, bezogen auf einzelne Schulen sowie das gesamte Land.

Das Tool ist eine Art digitales Werkzeug, mit dem Schulen selbst ihren aktuellen Stand in puncto Digitalisierung feststellen können. Dafür erhebt das Tool Daten in vier Entwicklungsbereichen: pädagogische Entwicklung, technische Entwicklung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung.

Bei der Erhebung sollen Schulleitungen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern einbezogen werden können. Dafür bietet das Tool webbasierte Fragebögen an.

Aus dem ermittelten Entwicklungsstand sollen die Schulen anschließend weitere Schlüsse ziehen können: Wo stehen sie im Vergleich zu anderen Schulen im Land? Wie gut sind sie bisher bei der Digitalisierung vorangekommen? Welche Schritte wollen sie in der digitalen Schulentwicklung als nächstes angehen? Dafür werden den Schulen konkrete Unterstützungsangebote übersichtlich zur Verfügung gestellt.

Sie möchten mehr erfahren? Weitere Informationen finden Interessierte auf den Seiten der Landesregierung Baden-Württemberg.

Informationen für Schulen, die am Erprobungsprojekt "Tool digitale Schule" teilnehmen möchten, bietet das Institut für Bildungsanalysen. Schulen können sich noch bis zum 24. Juni anmelden. Über die Teilnahme wird im Anschluss entschieden.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher