Gemeinsam stärker

Asset Headline News

Gemeinsam stärker

Forschung, Entwicklung & Innovation Digitalisierung gemeinsam voranbringen

Asset Publisher

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und das Land vertiefen ihre Zusammenarbeit.

Wie schafft man es den Cyberraum sicherer zu machen? Wie kann man gegen eine mögliche Beeinflussung von Landtagswahlen durch Cyber-Angriffe vorgehen? Und was macht eigentlich die baden-württembergische Cyberwehr? Der Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, und der Beauftragte der Landesregierung für Informationstechnologie Baden-Württemberg Stefan Krebs, tauschten sich dazu am Karlsruher Forschungszentrum Informatik (FZI) aus.

Zentrales Anliegen der beiden ist es, die kleinen und mittleren Unternehmen im Land vor Cyber-Angriffen zu schützen. Eine enge Kooperation zwischen Bund und Land ermöglicht es, die Digitalisierung in Deutschland besser zu gestalten und so an die Bedürfnisse der Verwaltung, aber auch der Wirtschaft anzupassen.

Die baden-württembergische Cyberwehr ist eines der Leuchtturmprojekte der Digitalisierungsstrategie digital@bw und hilft bei jeglicher Art von IT-Sicherheitsvorfällen. Nach einer erfolgreichen Pilotphase wird der Betrieb nun voll ausgerollt. Seit Anfang September 2020 unterstützt sie landesweit Unternehmen. Nicht nur kleine und mittlere Unternehmen, auch die Gesundheitsbranche, Handwerk und Selbstständige können ab sofort die Hilfe der Cyberwehr in Anspruch nehmen. Unter 0800-CYBERWEHR oder 0800-292379347 ist sie rund um die Uhr erreichbar.


 Als PDF speichern

Wie schafft man es den Cyberraum sicherer zu machen? Wie kann man gegen eine mögliche Beeinflussung von Landtagswahlen durch Cyber-Angriffe vorgehen? Und was macht eigentlich die baden-württembergische Cyberwehr? Der Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, und der Beauftragte der Landesregierung für Informationstechnologie Baden-Württemberg Stefan Krebs, tauschten sich dazu am Karlsruher Forschungszentrum Informatik (FZI) aus.

Zentrales Anliegen der beiden ist es, die kleinen und mittleren Unternehmen im Land vor Cyber-Angriffen zu schützen. Eine enge Kooperation zwischen Bund und Land ermöglicht es, die Digitalisierung in Deutschland besser zu gestalten und so an die Bedürfnisse der Verwaltung, aber auch der Wirtschaft anzupassen.

Die baden-württembergische Cyberwehr ist eines der Leuchtturmprojekte der Digitalisierungsstrategie digital@bw und hilft bei jeglicher Art von IT-Sicherheitsvorfällen. Nach einer erfolgreichen Pilotphase wird der Betrieb nun voll ausgerollt. Seit Anfang September 2020 unterstützt sie landesweit Unternehmen. Nicht nur kleine und mittlere Unternehmen, auch die Gesundheitsbranche, Handwerk und Selbstständige können ab sofort die Hilfe der Cyberwehr in Anspruch nehmen. Unter 0800-CYBERWEHR oder 0800-292379347 ist sie rund um die Uhr erreichbar.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher