Asset Publisher

Projekte

Hotspot Ländlicher Raum

Projektvorstellung

Hotspot Ländlicher Raum

(Teil der Digitalisierungsstrategie digital@bw)

 

Mit dem Teilprojekt Lokaler Online-Marktplatz, einem Ideenwettbewerb, werden durch die Bündelung von Handels-, Dienstleistungs- und Behördenangeboten der innerörtliche Handel belebt und die Versorgungsstrukturen vor Ort gestärkt.

 

Im Rahmen des Teilprojekts Erreichbarkeitssicherung wird ein digitales Werkzeug in einem größeren Gebiet erprobt. Mit diesem wird die Erreichbarkeit von Einrichtungen der Daseinsvorsorge mit verschiedenen Verkehrsträgern simuliert.

 

Das Teilprojekt Smart Geo-Villages dient der Übertragung von Smart City-Ansätzen auf kleinere und mittelgroße Kommunen.

Projektstand

Bisher fand der Ideenwettbewerb Lokaler Online-Marktplatz zweimal statt. 2018 und 2020 erhielten jeweils sieben Projekte Fördergelder von 121.000 bis 200.000 Euro für die Umsetzung. Insgesamt vergab das Land so je Wettbewerb 1,2 Millionen Euro zur Förderung des lokalen digitalen Handels.

 

Für die Umsetzung des Teilprojekts Erreichbarkeitssicherung wurde ein Dienstleister gewonnen, eine Koordinationsstruktur eingerichtet und mit der Erstellung der Modelle begonnen.

 

Beim Teilprojekt Smart Geo-Villages wurden die Smart-City-Ansätze bereits für kommunale Planungen eingesetzt.

Projektziele

  • Vernetzung öffentlicher und privater Dienstleister
  • Belebung des innerörtlichen Handels
  • Entwicklung einer digitalen Lösung zur Erreichbarkeitssicherung
  • Veranschaulichung von Debatten und Unterstützung von Entscheidungsträgerinnen und -trägern bei strategischen Infrastrukturplanungen
  • Stärkung der Innenentwicklung durch eine digitale Plattform zum Planen und Bauen in drei Dimensionen

Unsere Partner