Immer präzise gesät

Asset Headline News

Immer präzise gesät

Nachhaltigkeit

Asset Publisher

Der Satelliten-Positionierungsdienst Open SAPOS bringt die Landwirtschaft in Baden-Württemberg voran.

Egal ob bei der Bodenbearbeitung, beim Säen, beim Pflanzenschutz, bei der Ausbringung von Düngemitteln und beim Ernten: Das genaue Wissen, an welcher Stelle eines Feldes was zu tun ist, erspart der Landwirtin oder dem Landwirt nicht nur Arbeit, sondern ist auch gut für die Umwelt und für den Ertrag. Denn die Bodenbeschaffenheit zum Beispiel kann variieren, sodass verschiedene Teilflächen des Ackers unterschiedlich bewirtschaftet werden sollten.

Viele Bäuerinnen und Bauern nutzten deshalb den seit einem Jahr kostenlos nutzbaren Satelliten-Positionierungsdienst Open SAPOS des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung und ziehen dabei positive Bilanz. Mit Open SAPOS kann man sich per mobilem Internet auf den Zentimeter genau in Echtzeit auf seinen landwirtschaftlichen Flächen positionieren und sogar seine Maschinen steuern. Dank dieser „Präzisionslandwirtschaft“ (englisch „Precision Farming“) sinkt etwa der Verbrauch an Dünger oder Pflanzenschutzmitteln, da nur die tatsächlich erforderliche Menge eingesetzt wird. Aus diesem Grund möchte die Landesregierung den Dienst weiter ausbauen und noch mehr Nutzerinnen und Nutzer für diese Form der digitalen Landwirtschaft gewinnen.

 


 Als PDF speichern

Egal ob bei der Bodenbearbeitung, beim Säen, beim Pflanzenschutz, bei der Ausbringung von Düngemitteln und beim Ernten: Das genaue Wissen, an welcher Stelle eines Feldes was zu tun ist, erspart der Landwirtin oder dem Landwirt nicht nur Arbeit, sondern ist auch gut für die Umwelt und für den Ertrag. Denn die Bodenbeschaffenheit zum Beispiel kann variieren, sodass verschiedene Teilflächen des Ackers unterschiedlich bewirtschaftet werden sollten.

Viele Bäuerinnen und Bauern nutzten deshalb den seit einem Jahr kostenlos nutzbaren Satelliten-Positionierungsdienst Open SAPOS des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung und ziehen dabei positive Bilanz. Mit Open SAPOS kann man sich per mobilem Internet auf den Zentimeter genau in Echtzeit auf seinen landwirtschaftlichen Flächen positionieren und sogar seine Maschinen steuern. Dank dieser „Präzisionslandwirtschaft“ (englisch „Precision Farming“) sinkt etwa der Verbrauch an Dünger oder Pflanzenschutzmitteln, da nur die tatsächlich erforderliche Menge eingesetzt wird. Aus diesem Grund möchte die Landesregierung den Dienst weiter ausbauen und noch mehr Nutzerinnen und Nutzer für diese Form der digitalen Landwirtschaft gewinnen.

 


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher