Intelligente Mobilität - Intelligente Mobilität

Asset Headline Themenbereich

Intelligente Mobilität

Asset Publisher

Das automatisierte Fahren werden wir so weiterentwickeln, dass es sicher für alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer ist und sein Potenzial für flexible Mobilität in der Stadt und im Ländlichen Raum voll entfalten kann.

Die Mobilität der Zukunft entwickeln

 

Die digitale Verkehrssteuerung werden wir beginnend in der Region Stuttgart weiter entwickeln und in die Fläche bringen. Dabei setzen wir auf Datenplattformen und Apps und investieren in digital gestützte Straßeninfrastruktur wie etwa intelligent reaktionsfähige Ampeln oder digital ansteuerbare Beschilderungen.

Wir sagen den Staus den Kampf an. Den Öffentlichen Nahverkehr durch modernes E-Ticketing werden wir vereinfachen und attraktiver machen.

In einer Ideenschmiede werden wir Zukunftskonzepte entwickeln, die wir heute noch nicht absehen können. Wir wollen, dass auch übermorgen die klügste Mobilität aus Baden-Württemberg kommt. Mit Mobilitätsdaten zur Nutzungshäufigkeit und zum Wegezustand machen wir das Radfahren schneller und attraktiver.

Durch neue Fertigungstechniken wie z. B. den Leichtbau und den 3D-Druck werden wir Fahrzeuge effizienter bauen und damit auch die Umwelt schonen. „Fraunhofer IAO (2015) schätzt die in Deutschland erbrachte Wertschöpfung mit fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen und hochautomatisierten Fahren im Jahr 2020 auf 2,23 Mrd. Euro und im Jahr 2025 auf rund 8,8 Mrd. Euro. Baden Württemberg ist durch das „Testfeld Autonomes Fahren“ und die Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz im Rahmen des „Cyber Valley“ im Bereich Forschung & Entwicklung gut aufgestellt.“ (ZEW-Studie 2017)

 

Mehr Infos

Das automatisierte Fahren werden wir so weiterentwickeln, dass es sicher für alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer ist und sein Potenzial für flexible Mobilität in der Stadt und im Ländlichen Raum voll entfalten kann.

Die Mobilität der Zukunft entwickeln

 

Die digitale Verkehrssteuerung werden wir beginnend in der Region Stuttgart weiter entwickeln und in die Fläche bringen. Dabei setzen wir auf Datenplattformen und Apps und investieren in digital gestützte Straßeninfrastruktur wie etwa intelligent reaktionsfähige Ampeln oder digital ansteuerbare Beschilderungen.

Wir sagen den Staus den Kampf an. Den Öffentlichen Nahverkehr durch modernes E-Ticketing werden wir vereinfachen und attraktiver machen.

In einer Ideenschmiede werden wir Zukunftskonzepte entwickeln, die wir heute noch nicht absehen können. Wir wollen, dass auch übermorgen die klügste Mobilität aus Baden-Württemberg kommt. Mit Mobilitätsdaten zur Nutzungshäufigkeit und zum Wegezustand machen wir das Radfahren schneller und attraktiver.

Durch neue Fertigungstechniken wie z. B. den Leichtbau und den 3D-Druck werden wir Fahrzeuge effizienter bauen und damit auch die Umwelt schonen. „Fraunhofer IAO (2015) schätzt die in Deutschland erbrachte Wertschöpfung mit fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen und hochautomatisierten Fahren im Jahr 2020 auf 2,23 Mrd. Euro und im Jahr 2025 auf rund 8,8 Mrd. Euro. Baden Württemberg ist durch das „Testfeld Autonomes Fahren“ und die Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz im Rahmen des „Cyber Valley“ im Bereich Forschung & Entwicklung gut aufgestellt.“ (ZEW-Studie 2017)

 

Mehr Infos

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher

Newsempfehlungen

Newsempfehlungen

Asset Publisher