Journalism of Things Conference 2021

Asset Headline Events

Journalism of Things Conference 2021

Digitalisierung gemeinsam voranbringen

Asset Publisher

Journalismus der Dinge ist, wenn Sensoren Daten sammeln, moderne Technik bei der Auswertung hilft und beides auf journalistisches Themengespür trifft. Das Ergebnis: innovative und relevante Berichterstattung zu fast jedem denkbaren Themengebiet.

Die Journalism of Things-Konferenz (JoT-CoN) in Stuttgart war 2019 die erste Journalismus der Dinge-Konferenz in Europa und wird auch in diesem Jahr eine der innovativsten Journalismuskonferenzen werden. Dieses Mal liegt der Fokus gezielt auf konkret umsetzbaren Projekten zum Journalismus der Dinge. Teilnehmen können alle, ob Laiin und Laie oder professionelle Programmiererin oder -programmierer. Besondere technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie findet die Konferenz siesmla digital statt.

Da hinter der Veranstaltung keine finanzielle Gewinnabsicht steht, werden zwei Arten von Tickets angeboten: Weil die Jot-CoN eine Non-Profit-Veranstaltung ist und wir von Sponsoren unterstützt werden, bieten wir zwei verschiedene Tickets an: eines zum Zuschauen und eines auch zum Mitmachen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können im Nachhinein alle Videos erneut ansehen. Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

Weitere Informationen finden Sie auf jot-con.de.

Die Anmeldung erfolgt über den Mitveranstalter Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg hier.


 Als PDF speichern

Journalismus der Dinge ist, wenn Sensoren Daten sammeln, moderne Technik bei der Auswertung hilft und beides auf journalistisches Themengespür trifft. Das Ergebnis: innovative und relevante Berichterstattung zu fast jedem denkbaren Themengebiet.

Die Journalism of Things-Konferenz (JoT-CoN) in Stuttgart war 2019 die erste Journalismus der Dinge-Konferenz in Europa und wird auch in diesem Jahr eine der innovativsten Journalismuskonferenzen werden. Dieses Mal liegt der Fokus gezielt auf konkret umsetzbaren Projekten zum Journalismus der Dinge. Teilnehmen können alle, ob Laiin und Laie oder professionelle Programmiererin oder -programmierer. Besondere technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie findet die Konferenz siesmla digital statt.

Da hinter der Veranstaltung keine finanzielle Gewinnabsicht steht, werden zwei Arten von Tickets angeboten: Weil die Jot-CoN eine Non-Profit-Veranstaltung ist und wir von Sponsoren unterstützt werden, bieten wir zwei verschiedene Tickets an: eines zum Zuschauen und eines auch zum Mitmachen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können im Nachhinein alle Videos erneut ansehen. Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

Weitere Informationen finden Sie auf jot-con.de.

Die Anmeldung erfolgt über den Mitveranstalter Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg hier.

Wann?

Kalendereintrag

Wo?

Online

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher