Asset Publisher

Asset Publisher

30.10.2018

KOMMUNEN IM
ELEVATOR PITCH

Im letzten Jahr startete der Landeswettbewerb „Digitale Zukunftskommune@bw“. Innerhalb des Landeswettbewerbs konnten sich baden-württembergische Kommunen um einen Platz im Förderprogramm bewerben. Insgesamt 55 digitale Zukunftskommunen sind seitdem auf dem Weg zu Leitregionen des digitalen Wandels.

Heute treffen sich die Gewinnerkommunen zum zweiten Mal mit dem Projektteam der Begleitforschung. Der Workshop der Begleitforschung hat das Ziel, konkrete Informationen und Antworten auf drängende Herausforderungen der Kommunen zu finden. Außerdem ist ein Schwerpunkt die Kommunen zu vernetzen und den Austausch zu moderieren.

Besonders spannend für die Kommunen untereinander sind die Elevator Pitches, in denen jede Kommune ihr Projekt in einer Minute vorstellt und aufzeigt, in welchem Bereich sie schon topfit ist, und zu welchen Themen sie sich gerne mit anderen Experten-Kommunen austauschen möchte. So können die Kommunen zusammenfinden und Synergien aufbauen.

Nach der Vernetzungspause geht es weiter mit zwei Impulsen: Digitale Verwaltungsleistungen auf Basis von service-bw und Mitarbeitermotivation im Zuge der Digitalisierung. Im anschließenden Workshop wird die vorgestellte „Effectuation“-Logik zur Mitarbeitermotivation angewandt, einem Ansatz aus der Entrepreneuershipforschung, um mittelorientiert schnell umsetzbare Vorhaben zu entwickeln.

Das gemeinsame Ziel aller Teilnehmer: Die Digitalisierung im Land gemeinsam voranbringen.