Asset Publisher

Asset Publisher

29.10.2018

START-UP BW
LOCAL

Im Landeswettbewerb „Start-up BW local“ wurden bundesweit einmalig gründungsfreundliche Kommunen ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung werden die Aktivitäten von Kommunen gewürdigt und zusätzliche Sichtbarkeit verliehen. Das Projekt ist Teil der Digitalisierungsstrategie digital@bw der Landesregierung.

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut gab bekannt, welche Kommunen und interkommunalen Projekte im Wettbewerb „Start-up BW local“ mit ihren Konzepten zur Gründungsförderung überzeugen konnten und sich somit nun offiziell „Gründungsfreundliche Kommune“ nennen dürfen. 

„Wir möchten Baden-Württemberg zu einer der gründungsdynamischsten Regionen Europas machen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir die Gründungsdynamik auch in der Fläche des Landes entfalten“, sagte Hoffmeister-Kraut bei der Bekanntgabe. 

Am 1. Februar präsentieren die Kommunen und interkommunalen Projekte ihre Konzepte beim „Start-up BW Summit 2019“ auf der Landesmesse Stuttgart erneut. Vor Ort wird es dann eine weiteren Wettbewerb geben: Den Gesamtsiegern in den Kategorien „Gemeinde“, „Stadt“ und „Landkreis / interkommunales Projekt“ winkt eine zweijährige Projektförderung für die Umsetzung der im Konzept erarbeiteten Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von bis zu 100.000 Euro.